Ambiente / Messe Frankfurt
Neuaussteller präsentieren sich in Frankfurt

Foto: Ambiente

Vom 10. bis 14. Februar 2017 wird die Ambiente wieder zur internationalen Bühne für Produkteinführungen. Als Weltleitmesse für Konsumgüter bildet die Messe in den Bereichen Gedeckter Tisch, Einrichten und Schenken das vollständige internationale Angebot ab. „Mit einem internationalen Besucheranteil von deutlich über 50% können sich Aussteller auf der Ambiente der Aufmerksamkeit multipler Zielgruppen unterschiedlicher Provinienz bewusst sein. Damit ist die Plattform ideal um Produkte oder ganze Produktlinien in den Markt einzuführen “, so Nicolette Naumann, Vice President Ambiente.

Unter den Ausstellern des Dining-Bereichs findet sich ein prominenter Neuzugang: Als Design-Haus ist „Driade“ eine italienische Institution. Zur Ambiente wird die Marke ihre Tableware-Produktlinien in der Halle 4.0 in Szene setzen. Ebenfalls neu auf der Ambiente ist die Manufaktur Hering Berlin in Halle 4.1. Exquisites Porzellan und Avantgarde in Glas sind die Spezialität des Hauses.

Im Bereich Giving stellt das israelische Label „Kisim“ erstmals Handtaschen, Rucksäcke und Geldbeutel in der Halle 9.2 aus. Dänemark ist die Heimat der Schmuckschmiede „Pilgrim“. Zum ersten Mal präsentiert das Unternehmen in Halle 9.2 die ganze Bandbreite nordischer Bijouterie.

Bei Living zeigt erstmals das Produktdesign-Studio „Vayehi“ in Halle 11.0 seine handgefertigten Objekte aus Holzfurnier wie z. B. Leuchten. Neu ist auch das Designhaus „Lene Bjerre“ aus Dänemark, das in Halle 8.0 seine Heimtextilien, Gardinen und Kissen, Tischdecken und Läufer vorstellt.


zum Seitenanfang

zurück