Ambiente / Messe Frankfurt
Neue Trends im Bereich Dining

Foto: Messe Frankfurt/Ambiente

Alljährlich setzt die internationale Leitmesse Ambiente neue Trends in den Bereichen Tisch, Küche, Haushalt, Wohnen und Schenken. Rund 135.000 Fachbesucher kamen im Februar aus über 150 Ländern, um sich über die Neuheiten von rund 4.800 Ausstellern zu informieren. Vom 12. bis 16. Februar 2016 wird in Frankfurt am Main wieder gezeigt, was im kommenden Jahr weltweit in den Schaufenstern und auf den Webseiten der Onlineshops stehen wird. Die Bereiche Living und Giving teilen sich den Westteil des Geländes. Im Ostteil präsentierten zuletzt über 2.200 Aussteller innovative Produkten für die moderne Küche, Haushaltshelfer und Elektrokleingeräte sowie die gesamte Produktpalette rund um den gedeckten Tisch.

„Die Ambiente ist nicht nur aufgrund ihrer Größe einzigartig, sondern als Inspirationsplattform in Sachen Trends und Design der Taktgeber der gesamten Branche und das weltweit. Die klare Angebotsstruktur der Ambiente sorgt dabei für kurze Wege und optimale Orientierung“, so Thomas Kastl, Director Ambiente für den Bereich Dining.

Die Produktgruppe „Kitchen“ bietet Koch-, Brat- und Backgeschirr, Besteck und Schneidwaren sowie Küchengeräte und -maschinen. Fiskars, Fissler, Le Creuset, KitchenAid, WMF oder Zwilling sind nur einige der großen Marken, die Innovationen präsentieren. Auch Elektrokleingeräte, Grills und BBQ-Zubehör sind ein wichtiger Teil des Angebots in den Hallen 3.0 und 3.1. Bei „Kitchen Trends“ in den Hallen 1.1 und 1.2 finden Besucher Bar- und Getränkeutensilien, Küchenaccessoires oder junge Tischkultur. Dort präsentieren Aussteller wie Bovictus mit den Marken Zone und Glazone, Joseph Joseph, Mastrad oder Sagaform trendiges Design.

Von Manufakturen über designorientierte Unternehmen bis zu Markenartiklern und Spezialisten für das Horeca-Segment: Im Bereich Table finden Einkäufer das Ausgefallene, Erlesene, die Trendsetter und Umsatzbringer. Die Produktgruppe „Table Contemporary“ zeigt mit Anbietern wie Alessi, Asa Selection, Eva Solo, Georg Jensen, LSA International oder Stelton in der Halle 4.0 neue Trends. Feinstes Porzellan und Keramik bietet die Produktgruppe „Table Prestige“ in der Halle 4.1. Auf der Ambiente finden Einkäufer im Premiumbereich die Top-Player der Branche. Die Staatliche Porzellan-Manufaktur Meissen und die Höchster Porzellan-Manufaktur präsentieren sich erstmals seit Jahren wieder neben Manufakturen wie Herend, Lladro, Moser oder Richard Ginori. Internationale Marken bietet auch „Table Daily Life“ in den Hallenebenen 4.2. und 6.2. Großabnehmer finden Glas, Porzellan und Keramik in der Produktgruppe „Table Top Trade“ in den Hallen 6.2 und 6.3. 

In den Halleneben 5.0, 5.1, 6.0 und 6.1 bietet die Produktgruppe „Houseware & Storage“ Lösungen und Produkte, die den Alltag einfacher machen. Unternehmen wie Brabantia, Fackelmann, Hailo, Leifheit, Lock & Lock, Rotho, Tescoma oder Wesco zeigen Lösungen für den privaten und professionellen Einsatz.

Seit 2012 wird der Bereich Horeca (Hotel Restaurant Catering) und gewerbliche Objektausstattung auf der Ambiente zunehmend wichtiger. Professionelle Einkäufer, Einrichter, Innenarchitekten, Gastronomen und die gehobene Hotellerie treffen auf rund 270 spezialisierte Aussteller. Die „Contract Guide“-Broschüre informiert während der Messe über Aussteller und Ansprechpartner. 

Mit dem neuen Ethical Style Guide bietet die Ambiente Einkäufern ab der Ambiente 2016 erstmals Orientierung in einem höchst komplexen globalen Angebotssegment. Anhand von Kategorien wie ‚Eco-Friendly Materials‘, ‚Fair & Social Production‘, ‚Re-/Upcycling Design‘, oder ‚Handmade Manufacturing‘ informiert der Ethical Style Guide über die unterschiedlichen Aspekte von Nachhaltigkeit bei einer Vielzahl von Ausstellern. 

Vor dem Ordern können sich Fachbesucher bei Sonderschauen wie den Ambiente Trends 2015, Design Plus, German Design Award, Talents oder Solutions einen konzentrierten Überblick verschaffen. Mit dem Fokus auf Trends, Design und funktionaler Innovation bieten die Formate wichtige Impulse für das Sortiment. Als Partnerland präsentiert sich 2016 Italien auf der Weltleitmesse. Die Partnerlandpräsentation im Foyer der Halle 4.1 wird im kommenden Jahr von der renommierten italienischen Designerin Paola Navone verantwortet und setzt die Produkte der fast 400 italienischen Aussteller eindrucksvoll in Szene. Auch die „Kücheninnovation des Jahres“ wird auf der Ambiente wieder gekürt. Alle wichtigen Informationen rund um die Ambiente finden Sie in unserem Partnerportal:

http://www.moebelmarkt.de/kooperationspartner/ambiente.html


zum Seitenanfang

zurück