Ambiente / Messe Frankfurt
Partnerlandpräsentation Indien 2019

Entwurf der Partnerlandpräsentation von Designer Ayush Kasliwal.

Vom 8. bis 12. Februar 2019 trifft sich die globale Konsumgüterindustrie in Frankfurt am Main. Partnerland wird diesmal die Republik Indien sein. Der Designer Ayush Kasliwal zeigt, wie bedeutend traditionelle Handwerkskunst für Indien in der heutigen Zeit ist. Sein Designerkollege Sandeep Sangaru lädt derweil zum Picknick unterm Sternenzelt ein.

Die Präsentation des Partnerlandes umfasst eine breite Palette von Produkten traditioneller Handwerkskunst und spiegelt durch eine zeitgenössische Ästhetik ein tiefreichendes Verständnis von Mythologie, Architektur und Kultur wider. Kuratiert und gestaltet wird sie vom indischen Designer Ayush Kasliwal aus Jaipur vom Studio AKFD und findet 2019 erneut in der Galleria 1 statt.

Aufgeteilt in zwei Teile wird die Sonderpräsentation in schlichten indischen Tönen gehalten und die Produkte wunderschön im Format einer Designgalerie beleuchtet. Der erste Abschnitt „Zeitlos und Handgemacht“ zelebriert alltäglich gestaltete Produkte, von denen einige authentische, klassische Originale sind. Andere handgefertigte Produkte

aus diesem Bereich wurden entwickelt, um den heutigen Erwartungen eines internationalen Publikums zu entsprechen. Der zweite Teil der Präsentation zeigt etablierte und aufstrebende Handwerksunternehmer aus Handwerksgemeinschaften und verwandten Organisationen. Dabei werden auch deren Arbeitsweisen und Produktionstechniken hervorgehoben.

Designer zum Partnerland Indien

Ayush Kasliwal ist Absolvent des National Institute of Design in Ahmedabad und gilt als einer der führenden Designer Indiens, als „Macher“ und als Förderer des Kunsthandwerks. Kasliwal arbeitet als Creative Director und ist Mitbegründer von AKFD & Anan Taya, einem interdisziplinären Designbüro mit Sitz im indischen Jaipur. Mithilfe inklusiv ausgerichteter Geschäftspraktiken und durch Bereitstellung von Design, Technologie, Kapital und kreativer Zusammenarbeit definiert er alte regionale Handwerkstraditionen und Kunsthandwerkergemeinschaften neu.

Das Café des Designers Sandeep Sangaru in der Halle 4.1 soll ein Knotenpunkt für die Besucher sein, um sich zu entspannen. Das Design ist eine Installation, die Besuchern die Möglichkeit bietet, eine Pause im Messetrubel einzulegen. Für das Starry Night Café hat der Designer eine opulente Anmutung im indischen Look entworfen, in dem Bambus als Material eine wichtige Rolle spielt. Für Entspannung, Ruhe und Genuss sorgen starke Blautöne. Das Café wird eines der vielen Features auf der Messe sein, die ganz im Zeichen des Partnerlandes Indien stehen.

Thementag für das Partnerland

Neben der Partnerlandpräsentation und dem Starry Night Café in der Halle 4.1 wird es wieder den traditionellen Thementag am Messemontag geben. Stilvoll abgerundet wird der Tag durch den für das Partnerland ausgerichteten Empfang. Neben dem Partnerland-Programm wird die kommende Ambiente wieder Schauplatz zahlreicher Trend- und Produktpräsentationen, Preisverleihungen, Sonderarealen und vieler weiterer Veranstaltungen sein.

Die Ambiente 2019 findet vom 8. bis 12. Februar statt.

Galerie


zum Seitenanfang

zurück