Amica
Stellt Geschäftsführung breiter auf

Die neue Geschäftsführung von Amica (v.l.n.r.): Arthur Stahlberg, Betriebsdirektor für Logistik, Einkauf, Call Center, Back-Office und IT, Zbigniew Platek, Leitung der Geschäftsführung, und Marcel Kühn, verantwortlich für alle vertrieblichen Aktivitäten und die Betreuung der Key Accounts. Nicht im Bild: Ingrid Schultheis, Finanzdirektorin. Foto: Amica

Nach dem Rekordjahr 2016 stand für Amica im vergangenen Jahr die „Konsolidierung auf hohem Niveau“ im Vordergrund. Dies habe man trotz leichter Rückgänge der Umsatzerlöse im Vergleich zu 2016 durch die Verbesserung der Ertragslage in Deutschland erreicht, wie das Unternehmen aus Ascheberg mitteilt.

Mit der neuen vierköpfigen Geschäftsführung unter dem Vorsitz von Zbigniew Platek, der die Leitung Ende 2016 übernommen hatte, soll nun insbesondere die Ertragslage weiter ausgebaut werden. Für den Finanzbereich, bei Personal und Versicherungen zeichnet Ingrid Schultheis als Finanzdirektorin verantwortlich. Arthur Stahlberg agiert als Betriebsdirektor für Logistik, Einkauf, Call Center, Back-Office und IT. Als Sales Director ist Marcel Kühn für alle vertrieblichen Aktivitäten und auch für die Betreuung der Key Accounts verantwortlich. Alle drei Personen sind mit Prokura ausgestattet.

Bereits 2017 griffen – wie Amica mitteilt – die von Zbigniew Platek eingeleiteten Projekte zur Prozessverbesserung zahlreicher Abläufe in der deutschen Vertriebstochter, die auch 2018 für verbesserte Rentabilität sorgen sollen. Dazu zählen laut Amica insbesondere eine verbesserte Logistik, die in Zusammenarbeit mit dem Amica Partner Haase weniger Retouren erzeuge.

Dank koordinierter Aus- und Einlaufplanung der Sortimente unter Einbeziehung der Amica-Kunden konnte außerdem das Forecast-System effektiver gestaltet werden. Mit neuen Strukturen im Backoffice Bereich seien eindeutige Zuordnungen und schlagkräftige Teams zwischen Außendienst und Innendienst entstanden. Mit aktuell 15 eigenen Außendienstmitarbeitern und sechs Key-Account-Managern habe sich die Qualität in der Kundenbearbeitung zudem verbessert. Gerade im für die Marke so wichtigen qualifizierten Fachhandel sowohl im Elektro- als auch Möbelbereich habe Amica die Distribution ausbauen können.

Auch in diesem Jahr wird Amica sowohl auf der IFA in Berlin als auch in Löhne auf der area30 Flagge zeigen.


zum Seitenanfang

zurück