Amica
Wechsel in der Geschäftsführung

Foto: Amica

Der bisherige Geschäftsführer der Amica International GmbH,  Martin Büttner, verlässt Amica Deutschland nach drei Jahren. Wie es in einer Pressemitteilung heißt, will er sich gänzlich anderen Zielen zuwenden.

Büttner war bereits vorher seit dem Jahr 2000 die treibende Kraft hinter der internationalen Entwicklung der ganzen Amica-Gruppe als Exportdirektor und Vorstand diverser Auslandsfirmen und wird der Amica-Gruppe weiterhin freundschaftlich verbunden bleiben.

Sein Nachfolger wird Zbigniew Platek (Foto). Er kommt von einer großen internationalen Handelskette und war dort erfolgreich  als Geschäftsführer tätig. Er verfügt über insgesamt 22 Jahre Erfahrung in verschiedenen leitenden Funktionen im Handel.

zum Seitenanfang

zurück