AMK
Personelle Neuausrichtung in China notwendig

Foto: AMK

Hongyi Cai (Foto), Managing Director AMK Greater China, hat die AMK auf eigenen Wunsch verlassen. Das teilten die Vorstandssprecher Roland Hagenbucher und Dr. Oliver Streit in einer gemeinsamen Erklärung heute mit.

„Wir bedanken uns bei Herrn Cai für seine besonderen Verdienste beim Aufbau und der Etablierung unserer chinesischen Tochtergesellschaft, die zu einer großen Unterstützung für die deutsche Küchenindustrie und zu einem zukunftsweisenden Bindeglied zwischen deutschen und chinesischen Unternehmen geworden ist.“

Um eine fließende und reibungslose Übergabe sicherstellen zu können, habe die Suche nach einem geeigneten Nachfolger in enger Abstimmung mit dem Beirat der Arbeitsgruppe China bereits begonnen. Hongyi Cai wird den gerade in China wichtigen Übergabeprozess intensiv unterstützen.


zum Seitenanfang

zurück