AMK-Vereinsmitgliederversammlung
In den Oktober verschoben

AMK-Geschäftsführer Volker Irle. Foto: AMK

Die Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche (AMK) reagiert auf die besondere Situation infolge des Coronavirus und verschiebt ihren für den 23. und 24. März geplanten Branchenabend sowie die Mitgliederversammlung auf den 26. und 27. Oktober. Diese Entscheidung sei nach einer intensiven Diskussion im AMK-Vorstand beschlossen worden.

Die AMK-Vorstandssprecher Roland Hagenbucher und Dr. Oliver Streit: „Wir bedanken uns bei allen AMK-Mitgliedern für das sehr große Interesse am AMK-Branchenabend und der AMK-Vereinsmitgliederversammlung 2020. Die Tatsache, dass trotz der besonderen Situation infolge des Coronavirus bis zum jetzigen Zeitpunkt weiterhin Anmeldungen eingehen, zeigt die starke Verbundenheit zur AMK als Verband für die gesamte Küchenbrache.“

Für die Teilnehmer, die sich bisher zum März-Termin angemeldet haben, entstehen selbstverständlich keine Kosten. Alle Hotel-Buchungen wurden von uns bereits storniert. Für den neuen Termin im Oktober haben wir wieder ein eigenes Zimmerkontingent reserviert. Anmelden können Sie sich mit der nächsten Einladung“, so AMK-Geschäftsführer Volker Irle in einer Mitteilung.


zum Seitenanfang

zurück