Auf die inneren Werte kommt es an

Back to nature – Sachsenküchen setzt 2016 stark auf Natur- materialien. Hier das Modell „Tessa Stein“ in sandhell in Kombi- nation mit Ast­eiche natur.

Nach der erfolgreichen Premiere präsentiert sich Sachsenküchen auch diesmal zur Küchenmeile A30 wieder im Messe- und Ausstellungszentrum Löhne. 2015 hieß das Motto des Unternehmens hier „Lebensstile für morgen“, wobei drei „Lebensstil-Pavillons“ ganz unterschiedlich inszeniert wurden. An diese erfolgreiche Präsentation knüpft der sächsische Küchenmöbelhersteller jetzt an und zeigt die Lebensstile in neuem Glanz auf knapp 400 qm. 

Verschiedene Varianten

Das Hauptaugenmerk in den Kojen – die hier gezeigten Neuheiten sind ab Januar 2017 lieferbar – liegt diesmal nämlich vor allem auf den Materialien Stein, Holz und Lack. Hinzu kommen durch verschiedene Spezialtechniken hergestellte Fronten mit fühlbarer Struktur sowie Metallbeschichtungen in unterschiedlichen Varianten. Exklusivität verleihen der Küche zudem neue Modelle mit Natursteinbeschichtung. Sie werden in drei Farbstellungen angeboten und muten vor allem in Kombination mit den neuen Echtholzfronten edel an. 

Mehr Planungs- und Anwendungsmöglichkeiten

Ein besonderes Highlight präsentiert Sachsenküchen unter dem Motto „Innere Werte neu erleben“ außerdem auf einer separaten Sonderfläche mit dem neuen Stauraumkonzept. Dafür wurde das Möbelprogramm „SK130“ komplett überarbeitet. Dadurch ergeben sich nun mehr Planungs- und Anwendungsmöglichkeiten sowie ein optimiertes „Innenleben“.

Mit dem im MAZ Löhne präsentierten neuen Stauraumkonzept bietet Sachsenküchen noch mehr Planungs- und Anwendungsalternativen. Fotos: Sachsenküchen

zum Seitenanfang

zurück