Baumann Group
Umfangreiches Hilfspaket für Flutopfer

Fotos: Baumann Group

Angesichts der verheerenden Flutkatastrophe möchte auch die Baumann Group Betroffenen schnelle Hilfe zukommen lassen. In der vergangenen Woche wurde deshalb ein umfangreiches Paket geschnürt. Es beinhaltet Geld- und Sachspenden in Höhe von mehr als 100.000 Euro sowie die Bereitstellung eines Kontingents an 12-Tage-Küchen von Burger, die nach den Werksferien kurzfristig ausgeliefert werden.

Delf Baumann, Inhaber der Baumann Group, setzt auf Solidarität: „Im Namen der Baumann Group möchte ich allen Betroffenen, die in der Katastrophe Angehörige und Freunde verloren haben, mein Beileid aussprechen. Was hier passiert ist, macht fassungslos, zeigt aber auch, wie wichtig Zusammenhalt und Unterstützung sind – in guten wie in schlechten Tagen. In der kitchen family haben wir deshalb überlegt, wie wir am besten helfen können und es würde mich freuen, wenn wir mit unserem Beitrag zumindest den materiellen Schaden etwas abfedern können.“

Konkret hat die Baumann Group in der vergangenen Woche beschlossen, das Kontingent der 12-Tage-Küchen nach den Werksferien für die Opfer der Flutkatastrophe zu reservieren. Angesichts aktuell langer Lieferzeiten in der Branche haben Betroffene damit die Möglichkeit, sehr schnell an eine individuell geplante Küche zu kommen.

Nach den Betriebsferien, die am 15. August enden, planen Bauformat und Burger außerdem Sonderschichten ein. Die Produktionsteams haben sich bereits für den darauffolgenden Samstag einsatzbereit erklärt. Sie möchten so einen Beitrag dazu leisten, dass Geschädigte ihre Küchen schneller erhalten.

Neben einer Geldspende in Höhe von 50.000 Euro an verschiedene Hilfsorganisationen sind auch Sachspenden vorgesehen. In der vergangenen Woche hat das Unternehmen Waschmaschinen im Wert von 35.000 Euro gekauft und organisiert. Sie sollen im Laufe dieser Woche an Bedürftige verteilt werden.

Darüber hinaus ist geplant, öffentliche Einrichtungen wie Kindertagesstätten und Schulen mit Küchen auszustatten. Damit beträgt der Wert des Hilfspakets der Baumann Group in Summe über 100.000 Euro.


zum Seitenanfang

zurück