Beko
Spendenkampagne für Gesundheitswesen

Mit verschiedenen Haushaltsgeräten unterstützt die internationale Hausgerätemarke Beko medizinisches Fachpersonal in weltweit über 20 Ländern. Foto: Beko

Um während der andauernden COVID-19-Krise die Beschäftigten im Gesundheitswesen zu unterstützen, hat Beko eine globale Spenden-Initiative gestartet. Beko initiierte das Projekt „Bestes Team der Welt“ als direkte Reaktion auf den Bedarf an Hygiene-, Ernährungs- und Erfrischungsressourcen für medizinisches Personal auf der ganzen Welt.

In Deutschland stellt Beko insgesamt 82 Waschmaschinen, Kühlschränke, Gefriergeräte sowie Kühl-/Gefrierkombinationen zur Verfügung, die derzeit über sechs Landesverbände des Deutschen Roten Kreuzes an verschiedene Gesundheitseinrichtungen versendet werden. „Das Medizin- und Pflegepersonal leistet in dieser noch nie dagewesenen Situation in Deutschland und überall auf der Welt Großartiges. Uns ist es sehr wichtig, dieses Team wo auch immer möglich zu unterstützen – sowohl indem wir zu Hause bleiben als auch beim Bedarf an Haushaltsgroßgeräten in Kliniken, Pflegeheimen etc. Ich freue mich daher sehr, dass wir von Beko Deutschland auf diesem Weg direkt vor Ort helfen können“, sagt Mario Vogl, Vorsitzender der Geschäftsführung der Beko Deutschland GmbH.

Neben Deutschland hat Beko weltweit bereits Haushaltsgroß- und -kleingeräte an etwa 500 Krankenhäuser in der Türkei, Rumänien, Frankreich, Spanien, Polen, Kosovo, Serbien, Bosnien und Herzegowina, Slowenien, den Philippinen, der Ukraine, Großbritannien, der Tschechischen Republik, Ghana, Thailand, Nigeria, Angola, Pakistan und Bangladesch gespendet – zukünftig sollen weitere Produktspenden folgen. „Diese Spenden werden das globale Team von engagierten Medizinern und Servicefachleuten unterstützen, das unermüdlich an vorderster Front gegen diese Pandemie kämpft, die eine der größten Bedrohungen darstellt, mit denen wir in der modernen Gesellschaft konfrontiert sind. Wir möchten ihr selbstloses Engagement anerkennen und unsere große Dankbarkeit für alles, was sie tun, weitergeben. Diese Spenden sind nur ein kleines Zeichen unserer Wertschätzung“, sagt Hakan Bulgurlu, CEO von Beko.

Die Kampagne wird in einem Film – der auch hier zu sehen ist – zum Leben erweckt, der eine Hommage an die Menschen auf der ganzen Welt darstellt, die jeden Tag ihr eigenes Leben riskieren, um andere während der Pandemie zu retten.

 


zum Seitenanfang

zurück