Berbel – Neue Programme
Prunkstück mit neuen Möglichkeiten

Eine eigene Handschrift für das Zuhause lässt sich mit der „Skyline Edge Individual“ realisieren. Die Frontblenden der Haube können passend zur Gestaltung bestehender Küchenfronten oder des gewünschten Wohnambientes gewählt werden. Fotos: Berbel

Berbel setzt die große Erfolgsstory der „Skyline Edge“ fort. Besondere Kennzeichen der Deckenlifthaube sind die Liftfunktion (bis zu 1.200 mm), die blendfreie LED-Kochfeldbeleuchtung, die Effekt-Beleuchtung in der mit Glas veredelten Deckenplatte sowie eine effektive Luftreinigung – mit Zentrifugalkraft, ohne Fettfilter. Anlässlich der LivingKitchen wurde das Modell jetzt in zwei neuen Ausführungen gezeigt.

Sound beim Kochen

Wer vor, während oder nach dem Kochen Musik hören möchte, bekommt dieses Klangerlebnis mit der „Skyline Edge Sound“ direkt aus der Dunstabzugshaube. Das Gerät wurde in Zusammenarbeit mit dem deutschen Hersteller T+A für Audio-Technik im obersten High-End-Bereich geschaffen und ermöglicht durch die zentrale Raumpositionierung eine akustische Rundum-Abstrahlung der nach außen hin unsichtbar verbauten Lautsprecher. Die Bedienung des integrierten Soundsystems erfolgt über W-Lan und die T+A Control App.

Individuelles Designstatement

Ebenfalls ab März 2017 wird es die „Skyline Edge Individual“ geben. Mit ihr wird die Möglichkeit geschaffen, die Frontblenden der Haube in Material und Farbe nach Wunsch auszuwählen: in Holz, in Glas, Keramik und Edelstahl, die im Arbeitsplattenbereich zur Auswahl stehen. Um eine exakte Planung zu gewährleisten, wird es auf der Homepage www.berbel.de einen eigenen Konfigurator geben. Für die Endfertigung liefert Berbel den frontlosen Haubenkörper direkt an den Küchenfachhandel mit einem speziell entwickelten und flexibel einstellbaren Trägersystem zur einfachen Montage der Fronten.

Die ab März 2017 in der Breite 135 cm erhältliche „Skyline Edge Sound“ von Berbel bringt Musik in die Küche.

Einsatz vernetzter Technik

Für alle „Skyline“-Modelle stehen demnächst außerdem intelligente Module im Bereich der vernetzten Technik zur Verfügung. Dazu zählt das „Berbel AutoRun“-Modul, dass beim Einschalten des Kochfeldes die Berbel-Dunstabzugshaube automatisch starten lässt. Die Kochfeldbeleuchtung und der Lüfter auf Stufe 3 werden angeschalten.Während des Kochvorgangs lässt sich die Haube wie gewohnt über das Bedienfeld steuern. Beim Ausschalten des Kochfeldes wechselt die Haube dann in die Nachlauffunktion und schaltet danach ab.

Das Berbel Zubehör „KNX-RF Modul“ ermöglicht die Einbindung der „Skyline“-Modelle in die Hausautomatisation. Neben vielen weiteren Anwendungsmöglichkeiten können hierüber u. a. die Lüfterstufen, die Effekt- und Kochfeldbeleuchtung, der Antrieb oder „EcoSwitch“ (Umluft/Abluft) gesteuert werden.
o kuecheundbadforu

Das „AutoRun“-Modul vernetzt das Kochfeld mit dem Berbel-Dunstabzug.

Artikel als PDF herunterladen

zum Seitenanfang

zurück