Berbel
Übernimmt Homeier

(v.l.n.r.) Beat Ernst, Alleingesellschafter Wesco AG, Peter Ahlmer, Geschäftsführer Berbel Ablufttechnik GmbH, Max Homeier, Firmengründer Homeier Küchentechnik GmbH und Erling Boller, Geschäftsführer der Berbel Ablufttechnik GmbH und Wesco AG. Foto: Berbe

Zum heutigen Tag hat die Berbel Ablufttechnik GmbH den Betrieb inklusive des gesamten Firmengeländes der Homeier Küchentechnik GmbH in Regensburg übernommen. Wie das Unternehmen mitteilte, ergänzen die dort hergestellten Dunstabzugshauben ab Herbst 2014 das Berbel-Sortiment, während Homeier Küchentechnik als Firma erhalten bleibt. Die Homeier-Geschäftsleitung übernehmen Peter Ahlmer und Erling Boller, während sich Firmengründer Max Homeier in den Ruhestand verabschiedet.
Ebenfalls ab Herbst 2014 wird Berbel das Produktsortiment der Schweizer Muttergesellschaft Wesco AG vertreiben. Durch diese Sortimentserweiterung kann Berbel nach eigenen Angaben dem Fachhandel künftig ein umfassendes Produktportfolio aller Bereiche der Küchenlüftung und Dunstabzugstechnik eigenständig anbieten.
Seit 2012 gehört Berbel zur Wesco Gruppe, dem nach eigenen Aussagen führenden Anbieter von Lüftungs- und Filtersystemen in der Schweiz. „Die Eingliederung der Berbel Ablufttechnik GmbH in die Wesco Gruppe ist ein riesiger Erfolg“, sagt der Wesco Alleingesellschafter Beat Ernst. „Mit der Übernahme der Firma Homeier gehen wir einen weiteren konsequenten Schritt, erweitern unser Sortiment und untermauern unseren Anspruch, führender Anbieter von Küchenlüftungssystemen in Europa zu werden.“

zum Seitenanfang

zurück