BoConcept
Store-Eröffnung mit innovativen Ansatz

Foto: BoConcept

BoConcept öffnet seine Stores in den 65 Märkten nach und nach wieder. Alle 34 Stores in Deutschland und Österreich werden bis zum 1. Mai 2020 wieder geöffnet sein. Die dänische Marke hat die Veränderungen genutzt, um seine wichtigsten Dienstleistungsangebote neu zu erfinden.

Virtuelle Styling Beratung

Die Einrichtungsberatung im Store und im eigenen Zuhause wird von Kunden weltweit laut Unternehmen bereits gerne angenommen. Nun beraten die BoConcept Einrichtungsexperten aus den jeweiligen Stores erstmals auch per Video-Chat.
Die Kunden erhalten dabei eine persönliche Styling Beratung, die von der Konfiguration eines Sofas bis zur Einrichtung eines gesamten Apartments reicht, und die durch eigens gestaltete Mood Boards und aussagekräftige 3D-Visualisierungen noch individueller und greifbarer wird. Zur Erstellung der 3D- Visualisierungen ist es erforderlich, dass der Kunde sein Zuhause oder seinen Raum zeigt. In den Regionen, in denen die Stores wieder geöffnet sind, können Kunden dieses Feature auch nutzen, um den Showroom gemeinsam mit einem Verkaufsmitarbeiter oder Einrichtungsberater virtuell zu erleben.

Privater Besuch des Showrooms

Darüber hinaus bietet BoConcept mit privaten Besuchen des Showrooms außerhalb der regulären Öffnungszeiten eine weitere Option. Der Vorteil: Der Showroom und die Kollektion können im Rahmen einer Einrichtungsberatung in entspannter und exklusiver Atmosphäre ohne andere Kunden entdeckt werden. Sowohl bei Besuchen während der Öffnungszeiten als auch bei privaten Führungen beachtenalle Mitarbeiter von BoConcept die Vorgaben und Richtlinien der örtlichen Behörden und halten den erforderlichen Mindestabstand ein.

„Als weltweit größter Möbelhersteller freuen wir uns auf die Wiedereröffnungen der Stores in Deutschland und Österreich und sind davon überzeugt, dass die Gesundheit unserer Mitarbeiter und Kunden sowie auch die Existenzgrundlage unserer Franchisepartner durch unsere neuen Einkaufslösungen geschützt werden. Da Kunden jetzt viel mehr Zeit zu Hause verbringen, benötigen sie mehr Hilfe bei der individuellen Gestaltung ihrer Räume. Nicht jeder von ihnen möchte oder kann aber unsere Stores besuchen. Dank unserer breit gefächerten Kollektion, unserer einzigartigen Einrichtungsberatung und den neuen virtuellen Lösungen können wir die Bedürfnisse unserer Kunden auch in diesen Zeiten mit Professionalität und Hingabe erfüllen“, so Michael Linander, Chief Retail Officer, BoConcept.


zum Seitenanfang

zurück