BVDM
imm „großartiger Auftakt“ in das Möbeljahr 2017

BVDM-Präsident Hans Strothoff: „Auch der Handel sieht in der Messe einen großartigen Auftakt in das Möbeljahr 2017.“ Foto: Archiv

Die imm cologne und LivingKitchen verzeichneten in diesem Jahr einen Besucherrekord, wie auch der BVDM unterstreicht: Das erste Mal seit Bestehen des Messedoppels habe die Marke von 150.000 Besuchern überschritten werden können, die sich während der sieben Messetage über Neuheiten der Möbel- und Küchenindustrie informierten hätten. Mit einem Anteil von nahezu 50% kam fast jeder zweite Fachbesucher aus dem Ausland.

Für den Handel zog BVDM-Präsident Hans Strothoff entsprechend ein überaus positives Fazit: „Die Messe hat die Erwartungen des Handels erfüllt. Die Qualität der Aussteller war hoch, sehr viele Neuheiten wurden gezeigt und die Besucher konnten ansprechende Produktpräsentationen erleben. Dies machte einen Messebesuch sehr lohnenswert. Deshalb sieht auch der Handel in der Messe einen großartigen Auftakt in das Möbeljahr 2017.“

Parallel zur weltweit wichtigsten Einrichtungsmesse imm cologne hätten in diesem Jahr auf der LivingKitchen sieben Tage lang 200 Aussteller aus 21 Ländern gezeigt, wie viel Innovationskraft, Designanspruch und Qualität in der Branche stecke. Aber nicht nur die innovativen Produkte der Aussteller, sondern auch die Koch-Events und großen Koch-Shows hätten an den Besuchertagen ein sehr heterogenes, genussorientiertes Publikum auf die Messe gelockt.

Auch für den BVDM und die Möfa sei die Messe sehr erfolgreich verlaufen. An ihrem gemeinsamen Stand auf dem Boulevard hätten viele Gespräche geführt sowie Studierende für die Fachschule des Möbelhandels gewonnen werden können.

zum Seitenanfang

zurück