Cadeaux
Besucherplus in Leipzig

Foto: Messe Leipzig/ Cadeaux

Leipzig. Wie man den Wunsch des Kunden nach einem unverwechselbaren Wohnambiente erfüllen kann und alltägliche Produkte durch moderne Technologien in Unikate verwandelt – das erfuhren Fachbesucher auf den Messen Cadeaux und unique 4+1 vom 3. bis 5. März 2018 in Leipzig. Insgesamt 475 Aussteller und Marken präsentierten ihre neuen Kollektionen. Mit 11.800 Besuchern konnten die Fachveranstaltungen das Ergebnis vom Frühjahr 2017 (11.400 Besucher) übertreffen.

„Die positive Konsumstimmung in Deutschland spiegelte sich auf der Messe deutlich wider“, kommentiert Martin Buhl-Wagner, Geschäftsführer der Leipziger Messe. „Sowohl die gestiegene Besucherzahl als auch das rege Orderverhalten zeigten, dass die Branche optimistisch auf die kommende Saison schaut. Für den Fachhandel in Mitteldeutschland ist und bleibt die Cadeaux Leipzig die erste Adresse, um sich über Neuheiten und Trends zu informieren und das Sortiment fürs eigene Geschäft zusammenzustellen.“

Gute Stimmung bei Ausstellern wie Besuchern resümiert auch Projektdirektor Andreas Zachlod. „Die Aussteller profitieren von einem treuen Stammpublikum – rund 45 Prozent der Fachbesucher sind ausschließlich auf der Messe in Leipzig anzutreffen. Viele Firmen konnten zudem neue Kunden gewinnen. Alles in allem blicken wir auf ein erfolgreiches und rundum stimmiges Messe-Wochenende zurück.“

Frühlings-Flair prägte die Cadeaux, auf der 390 Aussteller und Marken ihre Angebote in den Bereichen Wohnaccessoires, Kunsthandwerk und Erzgebirge, Floristik, Gedeckter Tisch und Gourmet-Geschenke, Papeterie und Hobby sowie Wellness unterbreiteten. Viele Kollektionen bedienten den aktuellen Trend nach Individualität, Ruhe und Geborgenheit.

Vom 1. bis 3. September 2018 findet die nächste Cadeaux Leipzig statt. Mit dem neuen Thema „Manufakturen“ wird die Fachmesse im Herbst verstärkt deutschlandweit ausstrahlen. Parallel zur Herbst-Cadeaux wird erneut die Uhren- und Schmuckmesse Midora veranstaltet.


zum Seitenanfang

zurück