Cadeaux und Midora
Messe-Doppel startet am Samstag in Leipzig

Foto: Messe Leipzig

Mit insgesamt 580 Ausstellern und Marken beginnen am Samstag die Fachmessen Cadeaux und Midora in Leipzig. Von Kunsthandwerk und kulinarischen Genüssen über aktuelle Uhrenkollektionen und Schmuck bis zu Floristik-Zubehör und Wellnessprodukten erstreckt sich das Angebot auf dem Leipziger Messegelände. Neu im Programm ist der Bereich „Manufakturen“: Hier präsentieren rund 70 Unternehmen ihre in Kleinserien gefertigten Qualitätsprodukte.

Im Mittelpunkt der Herbst-Cadeaux mit rund 370 Ausstellern und Marken aus 13 Ländern steht das Weihnachtsgeschäft. Dabei kann der Facheinzelhandel nicht nur ordern, sondern erlebt zugleich die aktuellen Trends sowie Ideen für verkaufsfördernde Aktionen – beispielsweise zum Thema Weihnachtsbäckerei. Das neue „Forum Backen“ präsentiert Trendprodukte namhafter Firmen rund um Kuchen, Plätzchen und Co. Aromatisch geht es auch im Forum Erzgebirge zu: Hier sind in einer Sonderschau traditionelle und moderne Räuchermännchen zu sehen.

Individuelle Produkte, gefertigt mit einem hohen Anteil an Handarbeit und viel Liebe zum Detail, prägen den neuen Ausstellungsbereich Manufakturen. Tischwäsche und Besteck gehören ebenso zum Angebot wie edle Stifte, Seidenblumen, Keramikfiguren oder Kartonagen. Drei Sonderschauen – „Life & Cooking“, „Manufaktur-Produkte des Jahres“ und „Manufaktur des Jahres“ – runden das Areal ab.

Glanzvolle Inspirationen finden die Fachbesucher auf der Midora Leipzig. Rund 210 Unternehmen und Marken aus acht Ländern zeigen auf dem wichtigsten deutschen Branchentreff im Herbst ihre Uhren- und Schmuckkollektionen sowie Zubehör und Technik. Mit individuellen Unikaten wartet das Areal „Design-Schmuck“ auf.


zum Seitenanfang

zurück