Carsharing
Hertz 24/7, Ikea und SAIC starten E-Offensive

Mit dem E-Transporter Maxus EV80 macht Hertz 24/7 an den Ikea Einrichtungshäusern in Frankfurt am Main, Kamen und Wallau den emissionsfreien Möbeltransport möglich. Foto: Hertz

Hertz 24/7 CarSharing, die Einrichtungshauskette Ikea und der Fahrzeughersteller SAIC Motors sorgen gemeinsam dafür, dass Kunden der Einrichtungshäuser ihre Einkäufe künftig auch emissionsfrei nach Hause transportieren können. Ab sofort stehen an den Ikea Einrichtungshäusern in Frankfurt am Main und in Kamen die ersten vollelektrischen Transporter Maxus EV80 mit Carsharing-Technologie zur Verfügung. Das Angebot an emissionsfreien Nutzfahrzeugen zum Möbeltransport soll an weiteren Standorten kontinuierlich ausgebaut werden, bereits Mitte September kommt Wallau als dritter Standort hinzu.

Sabine Wagner, Business Partner Hertz 24/7 Germany, sagt: „Wir freuen uns sehr, unsere Carsharing-Flotte an Ikea Standorten um weitere Stromer erweitern zu können. Nach ersten Erfahrungen mit einem Elektro-Transporter in Kaarst gehen wir mit unserem neuen Fahrzeugpartner SAIC Motors den nächsten Schritt, um künftig an weiteren Standorten den Kunden die Möglichkeit zu geben, ihren Einkauf emissionsfrei nach Hause zu bringen.“

„Das ist ein toller Beginn einer Reise zum Transport von morgen“, freut sich Einrichtungshauschef Anders Poulsen. „Mit den neuen Elektro-Transportern haben unsere Kunden die Möglichkeit, ihre Einkäufe lautlos und emissionsfrei nach Hause zu bringen. Das ist ein überzeugendes Konzept, um unsere Innenstädte von Feinstaub und Lärm zu befreien.“ Nach einem erfolgreichen Test denkt Ikea darüber nach, das Konzept auch an möglichen weiteren Standorten umzusetzen.

Seit 2014 betreibt Hertz 24/7 CarSharing an über 45 Ikea Einrichtungshäusern Carsharing-Stationen, an denen Kunden Transporter spontan bis 15 Minuten vor Fahrtbeginn oder mehrere Monate im Voraus  reservieren können.


zum Seitenanfang

zurück