China International Furniture Fair (CIFF) Guangzhou
Messemarathon-Finale

Foto: Merkel

Zum Abschluss die Krönung – so könnte die Headline zu der seit dem gestrigen Montag, den 18. März, laufenden Möbelmesse in Guangzhou lauten. Zumindest was die Größe betrifft, ist die CIFF das Maß aller Dinge.

Wie üblich reicht das riesige Messegelände nicht aus, um alle Angebotsbereiche unterzubringen. In einer ersten Phase werden bis Donnerstag Wohn- und Gartenmöbel, Wohnaccessoires und Heimtextilien gezeigt. In der zweiten Phase der CIFF stehen dann vom 28. bis 31. März Büromöbel, Zulieferteile, Komponenten und Maschinen im Mittelpunkt des Angebots. In dieser Zeit findet auch die Interzum Guangzhou statt. Insgesamt beteiligen sich an der CIFF Guangzhou auf 760.000 qm rund 4.300 Aussteller.

Wie von zahlreichen Ausstellern zu hören ist, verlief der erste Tag sehr zufriedenstellend. Auch deutsche Aussteller sind auf der CIFF unterwegs, z. B. Segmüller, Roller, EMV, Otto, Stern Möbel, Home 24, Lutz/Mömax und Niehoff.


zum Seitenanfang

zurück