China International Furniture Fair (CIFF)
Start in eine neue Messezukunft?

Platzhirsch HTL: Das in Singapur ansässige Unternehmen präsentiert sich auf 2.800 qm.

Heute Morgen fiel der Startschuss für die erste CIFF in Shanghai. Den Besuchern fiel es zunächst nicht leicht, sich im neuen, 400.000 qm großen China Exhibition & Convention Center zurechtzufinden. Die Messe ist aufgeteilt in die Bereiche moderne Möbel, Klassik, internationale Anbieter, Design, Outdoormöbel, Dekoartikel und Heimtextilien, Büromöbel sowie Maschinen und Zulieferprodukte. Das Gros der Aussteller stammt aus China. Aus dem Ausland beteiligen sich hauptsächlich Unternehmen aus Asien. Mit dabei sind beispielsweise aber auch Ashley aus den USA oder Château d'Ax mit seiner in China gefertigten Linie M&D Milano.

Für eine chinesische Messe hielt sich der Besucherandrang heute Morgen in Grenzen. Erst am Nachmittag nahm die Frequenz zu. Auch zahlreiche ausländische Einkäufer waren in den Messehallen anzutreffen, allerdings kaum deutsche.

Morgen beginnt ebenfalls in Shanghai die Messe Furniture China. Bleibt abzuwarten, wie sich dies auf das Interesse an der CIFF auswirkt, wenn sich die Besucher auf insgesamt rund 700.000 qm Brutto-Ausstellungsfläche verteilen.

zum Seitenanfang

zurück