Christmasworld / Messe Frankfurt
Die neuen Trends

Foto: Räder/Christmasworld

Weihnachten darf in diesem Jahr vieles sein, nur nicht langweilig. Erlaubt ist, was gefällt: frech, traditionell oder exklusiv. Das trifft besonders auf das Herzstück jeder Weihnachtsdekoration zu – den Weihnachtsbaum. Wie vielfältig und facettenreich die Möglichkeiten der Christbaumgestaltung in diesem Jahr sind, zeigten 924 Aussteller auf der Christmasworld 2015. 

Die Trends des kommenden Winters werden auf der internationalen Leitmesse für saisonale Dekoration und Festschmuck bereits Anfang des Jahres präsentiert. Welche Produkte, Farben und Materialien ihren Weg ab September in die Geschäfte finden und bald darauf an die Weihnachtsbäume, wissen die Aussteller. Zum einen steigt der Wunsch nach hochwertigen Produkten, darüber hinaus möchten die Kunden heute saisonal übergreifende Accessoires. Produkte also, die Weihnachten überdauern und auch im Frühjahr zum Einsatz kommen können.

Der Natur entlehnte Formen wie etwa Tannenzapfen, Eicheln und Kastanien sind ganz generell ein Trend, der sich Weihnachten 2015 an den Christbäumen spiegeln wird. Die Tendenz zu Exklusivität, Hochwertigkeit und einem Hauch Glamour zeigt sich auch in den Farben der kommenden Weihnachtssaison. Kupfer etwa wird in diesem Winter die tonangebende Farbe nicht nur bei Weihnachtskugeln.

Beliebt sind außerdem klassische Motive wie Sterne und Herzen. Längst müssen die Kugeln nicht mehr an einem echten Baum hängen: Mit einem Kunstbaum in Rosa, Weiß, Pink, Blau oder Gold wird das Weihnachtsfest 2015 dann richtig mondän.

Die nächste Christmasworld findet vom 29. Januar bis zum 2. Februar 2016 in Frankfurt am Main statt.


zum Seitenanfang

zurück