Christmasworld / Messe Frankfurt
Neue Ordermesse Floradecora florierte

Die neue Ordermesse Floradecora bietet dem Handel neue Wachstumschancen. Foto: Höber

Die drei internationalen Konsumgütermessen Christmasworld, Paperworld und Creativeworld sowie die neue Ordermesse Floradecora endeten gestern für 2.938 Aussteller aus 63 Ländern mit vielen Neukontakten und gut gefüllten Auftragsbüchern, wie die Messe Frankfurt mitteilt. Mehr als 85.200 Facheinkäufer aus 154 Ländern (2016: 82.097) besuchten während der fünf Messetage das Frankfurter Messegelände. „Das solide Aussteller- und Besucherplus von mehr als 3% bestätigt: Unsere Frankfurter Konsumgütermessen Christmasworld, Floradecora, Paperworld und Creativeworld sind der internationale Knotenpunkt für den Handel weltweit“, bilanziert Detlef Braun, Geschäftsführer der Messe Frankfurt.

Eine starke Premiere hatte die neue Ordermesse Floradecora, die erstmals im Rahmen der Christmasworld als neue Fachmesse für frische Blumen und Pflanzen stattfand. In der Halle 11.1 präsentierten sich über 60 Anbieter mit Produkten und Konzeptlösungen. Neben zahlreichen Ausstellern der Christmasworld sowie dem Verband Deutscher Gartencenter begrüßt auch der Europäische Verband Lifestyle die Innovationsfreude der Messe Frankfurt bei der Entwicklung neuer Formate und Sortimente für den Handel: „Die Floradecora ist ein neuer Impuls, den die Branche benötigt. Das Konzept ist beeindruckend und wir hoffen sehr, dass sich die Messe am Standort etabliert“, meinte Geschäftsführerin Heike Tscherwinka.

Im kommenden Jahr findet das Konsumgütermesse-Quartett wie in den vergangenen Jahren rund um den letzten Samstag im Januar statt:
Christmasworld: 26. - 30. Januar 2018
Floradecora: 26. - 29. Januar 2018
Paperworld und Creativeworld: 27. - 30. Januar 2018


zum Seitenanfang

zurück