Christmasworld / Messe Frankfurt
Weihnachtstrends 2014 ab September im Handel

Foto: Christmasworld

Während die meisten Menschen noch auf Sommer, Sonne, Urlaub eingestellt sind, steht für den Handel Weihnachten schon direkt vor der Tür. Bereits im Januar dieses Jahres haben auf der Christmasworld in Frankfurt über 900 internationale Aussteller ihre Produktneuheiten vorgestellt. Ab September sind diese in den Geschäften zu haben.

Zu Weihnachten 2014 bestimmen die leisen Töne die festliche Dekoration. Im Trend sind natürliche Materialien, dezente Farben und zarte Dessins, die sich zu harmonischen Arrangements zusammen fügen. Unverzichtbarer Blickfang in dieser Saison ist Kupfer, das gleichwohl warme wie moderne Akzente setzt. Darüber hinaus ist erlaubt, was gefällt: vom traditionellen rot-grünen Christfest bis hin zu kühlen Winterwelten. Denn das Motto der Saison heißt laut Christmasworld „refine the style and touch the spirit“ – eine Einladung, sich auf den eigenen Stil zu verlassen und ihn weiter zu verfeinern.

Holz, Kork, Korb, Geflechte, Filz und Federn, sorgsam kombiniert mit dezenten Erd-, Grau- und Naturtönen sowie sehr viel Weiß, prägen den neuen, elegant-puristischen Weihnachtstrend „Leise Töne“. Helle Pastelltöne, vor allem Creme, Rosé, Apricot und Mint, runden das Gesamtbild harmonisch ab. Hochwertige Kerzen in passenden Farben runden das Thema ideal ab. 

An Kupfer geht in dieser Saison kein Weg vorbei, wie der Trend „Warmer Glanz“ zeigt. Hochglänzend und aufwendig bearbeitet sorgt es in der weihnachtlichen Dekoration für einen modernen Touch. Dabei sind die Oberflächen poliert, perforiert, gedengelt oder tragen zarte Lochmuster. Der warme Schein des wiederentdeckten Metalls passt sich mühelos in jeden Stil ein und harmoniert sowohl mit hellen und dunklen Naturmaterialien als auch mit den angesagten Winterwelten in Weiß, Rosé, Silber und Gold. 

Der Trend „Kühler Hauch“ wiederum setzt auf vereiste Optiken und kühle Farben: Neben Blau in allen Varianten punktet vor allem Petrol in vielen Nuancen, das in der Kombination mit Silber sehr edel wirkt. „Natürliches Ambiente“ heißt der vierte Trend, bei dem die Klassiker Engel, Rentier & Co. wahlweise modern-rustikal oder in den Traditionsfarben Rot, Grün und Weiß neu interpretiert werden. Darüber hinaus bleiben klassische Kugeln sowie Sterne und Tierfiguren die Renner am Baum.

Stimmungsvolle Weihnachtsmärkte, aufwändig dekorierte Schaufenster, überwältigende Sonderflächen: Zur Adventszeit herrscht in den Innenstädten und Shopping-Centern ein faszinierender Ausnahmezustand. Und wenn nach Weihnachten in den Geschäften die letzten Engel wieder aus den Schaufenstern verschwinden, bereiten sich die Hersteller bereits auf die folgende Saison vor. Daher findet die nächste Christmasworld schon im selben Winter statt. Vom 30. Januar bis 3. Februar 2015 präsentiert die weltweite Leitmesse für saisonale und festliche Dekoration dem internationalen Handel ihre Trends für das Jahr 2015/16. Eine große Trendschau sowie zahlreiche Special-Events runden die Vorschau auf das kommende Jahr ab.

Nähere Informationen unter:

www.christmasworld.messefrankfurt.com


zum Seitenanfang

zurück