Christmasworld / Messe Frankfurt
Wettbewerb „Best Christmas City“

Foto: Copyright Sirius Company as

Was wäre ein Weihnachtsmarkt ohne die richtige Beleuchtung? Was ein Weihnachtsbaum ohne Lichter? Mit gezielter Beleuchtung kann man den Kunden in weihnachtliche Stimmung versetzen und die Kauflaune anregen. Die eindrucksvollen Möglichkeiten, die sich bei der Gestaltung mit Licht ergeben, zeigen sich auch an dem Wettbewerb „Best Christmas City“, zu dem in diesem Jahr wieder die Christmasworld aufruft.  

Ab November sind alle deutschen Städte aufgerufen, ihre schönsten weihnachtlichen Dekorationen und Events in Bild und Text festzuhalten und auf der Kampagnenseite

www.BestChristmasCity.de hochzuladen. Die Online-Abstimmung läuft bis zum 5. Januar 2016. Der Publikumspreis geht an die erstplatzierte Stadt mit den meisten Online-Stimmen. Zusätzlich entscheidet eine Fachjury über die Preisträger in den Kategorien Klein-, Mittel- und Großstadt. Die Gewinner dieser Kategorien werden am 29. Januar 2016 um 14:30 Uhr im Portalhaus, Halle 11, Via-Ebene, Raum Frequenz, bekannt gegeben.

Wie man Licht wirkungsvoll am PoS einsetzt, ist in diesem Jahr auch Thema des Businessprogramms Premium am 29. Januar 2016 zur Christmasworld. Im Fokus des exklusiven Networking- und Vortragsangebots steht die Frage, wie Händler die Themen Digitale Transformation, Licht und Inszenierungen gezielt zur Erhöhung der Kundenfrequenz nutzen können. Die Registrierung für das Businessprogramm Premium läuft bis 12. Januar 2016 unter

www.christmasworld.messefrankfurt.com/premium

 


zum Seitenanfang

zurück