CIFF Guangzhou 2022
Große Bedeutung für den internationalen Handel

Auf dem Canton Fair Complex in Guangzhou werden mehr als 4.000 Unternehmen und 350.000 Fachbesucher erwartet. Foto: CIFF

Die 49. CIFF Guangzhou 2022 ist in zwei, nach Warenbereichen gegliederte Phasen unterteilt: Die erste Phase, vom 18. bis 21. März, ist Wohneinrichtungen, Wohnaccessoires und Dekorationsstoffen und Outdoor- und Freizeitmöbeln gewidmet; in der zweiten Phase, vom 28. bis 31. März, werden Büromöbel, Hoteleinrichtungen, Einrichtungen für öffentlich genutzte Räumlichkeiten, Gewerbe- und Gesundheitseinrichtungen und Materialien und Maschinen für die Möbelindustrie präsentiert. Auf dem Canton Fair Complex in Guangzhou werden auf einer Gesamtausstellungs-fläche von 750.000 m2 mehr als 4.000 Unternehmen und 350.000 Fachbesucher erwartet.

Die CIFF - China International Furniture Fair ist nach eigener Angabe eine Geschäftsplattform von strategischer Bedeutung sowohl für den heimischen Markt als auch für die Entwicklung des Exports und stellt Innovation und Design in den Mittelpunkt. Sie ist laut Veranstalter die weltgrößte Möbelmesse, die die gesamte Lieferkette repräsentiert, Spitzenunternehmen zusammenbringt, neue Produkte, Ideen und Lösungen für die sich wandelnden Marktbedürfnisse fördert und Online-/ Offline-Veranstaltungen sowie B2B-Treffen organisiert.

Unter dem Motto „Designtrends, globaler Handel, vollständige Lieferkette“ gibt die CIFF einen starken Impuls zur Förderung der Entwicklung der gesamten Möbelindustrie, reagiert auf neue Marktanforderungen und bietet den Akteuren des Sektors konkrete neue Geschäftsmöglichkeiten.

Der außerordentliche Erfolg der CIFF Guangzhou 2021, mit einem Besucherzuwachs von + 20,17 % im Vergleich zur Ausgabe 2019, die vor der Pandemie stattfand, sorgt für Begeisterung und weckt große Erwartungen für die Organisation der nächsten Ausgabe.

In der ersten Phase, im Bereich Home Furniture, präsentieren die Aussteller die neuesten Innovationen im Bereich der Wohnungseinrichtungen: von Polstermöbeln, Lösungen für die individuelle Gestaltung des Schlaf- und Wohnbereichs, bis zu den letzten Neuheiten des Designs der Spitzenklasse. In diesem Zusammenhang tritt die „Design Spring“ Contemporary Chinese Furniture Design Fair, die nach dem außerordentlichen Erfolg der letzten Ausgabe von 2 auf 3 Pavillons erweitert wird, besonders hervor. Hier sind die einflussreichsten chinesischen Marken, Künstler und Designer vertreten, die dazu beitragen werden, die Entwicklung des chinesischen Designs weiter zu fördern.

Homedecor & Hometextile wird sich auf neue Trends in der Inneneinrichtung konzentrieren: Wohnaccessoires, Beleuchtung, Gemälde, dekorative Elemente und künstliche Blumen. Während Outdoor & Leisure der Präsentation von Outdoor- Möbeln wie Tische und Stühle für den Garten, Ausrüstungen und Dekorationen für die Freizeit vorbehalten ist.

In der zweiten Phase steht die Office Show im Mittelpunkt, die weltweit größte Messe rund ums Büro. Sie wird sich auf neue Arbeitsumgebungen und öffentliche und gewerbliche Räumlichkeiten konzentrieren: Systeme und Sitzmöbel für die Arbeitsumgebung, Bürozubehör und Möbel aus Metall, Trends und Lösungen für das intelligente Büro, Möbel für die medizinische Versorgung und für die Bedürfnisse älterer Menschen, Einrichtungen für Schulen, Hotels und Gewerbe.

Parallel dazu wird die CIFM/interzum Guangzhou 2022, Asiens größte und wichtigste Fachmesse für Technologien für die Möbelindustrie, führende chinesische und internationale Marken zu Gast haben, die Innovationen, Maschinen, Materialien, Oberflächen und Komponenten für Möbel der letzten Generation präsentieren werden.

Es wird zahlreiche thematische Veranstaltungen geben, Designausstellungen, Seminare, Konferenzen, die die Messe mit Inhalten von hohem kulturellem Niveau bereichern und Gelegenheiten für interessante Einblicke, Momente der Konfrontation und nützliche Anregungen und Überlegungen bieten. Dazu gehören das CMF Trend Lab die 2030+ International Future Office und viele andere.

Die 49. CIFF Guangzhou 2022 wird dem internationalen Handel große Bedeutung beimessen. Die Pandemie hat auch die Modalitäten für die Abwicklung der Beziehungen zwischen chinesischen Herstellern und internationalen Kunden stark beeinflusst. Mit dem Overseas Procurement Circle beabsichtigt CIFF, Innovationen und neue Lösungen zu finden, um das in 24 Jahren Erfahrung aufgebaute Netzwerk von mehr als 200 Weltmärkten weiterzuentwickeln und Einkäufern, Einkaufsgemeinschaften und internationalen E-Commerce-Betreibern die notwendigen Informationen, Rund-um-die-Uhr-Dienste und eine effiziente One-Stop-Sourcing- Plattform anbieten zu können.

Um den neuen Anforderungen und Trends im internationalen Handel gerecht zu werden, wird eine Cross-Border-E-Commerce-Zone eingerichtet, die Dienstleistungen für die Produkt- und Materialsuche, Diskussionsforen, Matchmaking-Möglichkeiten, Lösungen und Tools zur Globalisierung des Möbelhandels bietet.


zum Seitenanfang

zurück