Classicon
Firmenjubiläum und neue Geschäftsführung

Die neue ClassiCon-Geschäftsführung: Inhaber Oliver Holy und CEO Larissa Sarjeant. Foto: ClassiCon

ClassiCon feiert 30-jähriges Firmenjubiläum. Der runde Geburtstag des Münchner Designspezialisten geht mit einer Neuaufstellung der Geschäftsführung einher: Larissa Sarjeant, seit Mitte des Jahres an Bord, übernimmt als CEO die operative Führung, während Inhaber Oliver Holy sich auf die kreative Leitung seines Unternehmens konzentrieren wird. 
„ClassiCon hat sich in den vergangenen Jahren hervorragend entwickelt. Um dieses Momentum weiter voranzutreiben, möchte ich mich künftig noch mehr auf den Ausbau der Kollektion und die Überschneidungsbereiche aus Design, Kunst und Kultur fokussieren“, so Oliver Holy. 
Managerin Larissa Sarjeant ist seit August Geschäftsführerin des international agierenden Unternehmens. In Bezug auf ihr neues Aufgabenfeld sieht sie großes Potenzial: „ClassiCon besetzt mit seinen Produkten eine interessante Nische in der Welt des hochwertigen Möbeldesigns. Gerade im Hinblick auf Unternehmens- und Vertriebsprozesse gibt es in meinen Augen spannende Überschneidungspunkte zwischen Mode- und Interiorbranche.“ 
Das Unternehmen, das 1990 aus den renommierten „Vereinigten Werkstätten für Kunst im Handwerk“ hervorgegangen ist, produziert und vertreibt bis heute nicht nur international erfolgreiche Designklassiker, sondern auch hochwertige zeitgenössische Entwürfe. Seit 2001 leitet Oliver Holy als Alleininhaber die Geschäfte des Familienunternehmens, das durch Stephan Fischer von Poturzyn, vormals Vorstandsmitglied der Vereinigten Werkstätten, gegründet wurde. 


zum Seitenanfang

zurück