Consors Finanz
Ermöglicht Ratenkreditabschluss per Konto-Ident

Dr. Anja Wenk, Deputy CEO B2B bei Consors Finanz: „Nach Einführung des verkürzten Kreditantrags, der Videolegitimation und der Qualifizierten Elektronischen Signatur (QES) setzen wir erneut Zeichen in der volldigitalen medienbruchfreien Konsumentenfinanzierung.“ Foto: Consors Finanz

Wer in einem Online-Shop eines Consors Finanz Partners eine Kreditanfrage stellt, kann ab sofort das neue Konto-Ident-Verfahren nutzen, um sich zu legitimieren. Bei diesem Prozess erfolgt die Identifikation in Zusammenarbeit mit dem Anbieter WebID Solutions. Der Nutzer erhält den Link zum Verfahren per E-Mail und kann hierüber den Prozess direkt starten: Hierzu fotografiert er seinen Ausweis und sich selbst, loggt sich anschließend ins Online-Banking seiner Hausbank ein und unterschreibt den Vertrag schließlich digital. Die Online-Identifikation ist sowohl datenschutz- wie auch geldwäschekonform und erfüllt sehr hohe Sicherheitsstandards.

Endkunden können ihren Kreditantrag via Konto-Ident direkt rund um die Uhr abschließen. Denn anders als bei der Videolegitimation sind sie nicht auf die Öffnungszeiten eines Call-Centers angewiesen, das die Identität per Videoanruf überprüft. Für Händler bedeutet der vollautomatisierte Vorgang laut Consors Finanz einen deutlich reduzierten Aufwand und einen noch schnelleren Abschuss im Online-Shop.
 
Das Verfahren stellt Consors Finanz als einer der ersten Finanzdienstleister in Deutschland zusätzlich zu der bisherigen Videolegitimation zur Auswahl. Dr. Anja Wenk, Deputy CEO B2B bei Consors Finanz: „Nach Einführung des verkürzten Kreditantrags, der Videolegitimation und der Qualifizierten Elektronischen Signatur (QES) setzen wir erneut Zeichen in der volldigitalen medienbruchfreien Konsumentenfinanzierung. Wir erleichtern unseren Kunden den Abschluss und heben uns wieder ein Stück vom Wettbewerb ab.“

Landing Page zur Auswahl des Legitimationsverfahrens. Abb.: WebID Solutions

zum Seitenanfang

zurück