Construction Innovation Contest
25 Finalisten auf der Light + Building

Builtworld Construction Innovation Contest: Zum zweitägigen Pre-Pitch kamen Juroren aus etablierten Unternehmen der Immobilien- und Baubranche sowie der Gebäudetechnik zusammen. Foto: Messe Frankfurt/ EBU 62 2019

Auf der Light + Building wird im nächsten Jahr der innovativste Gewinner gekürt: Im Wettbewerb ‚Construction Innovation Contest’ ermittelt eine Jury die innovativste Start-up-Firma auf dem Gebiet der Bau- und Gebäudetechnik. Die Light + Building findet vom 8. bis 13. März 2020 in Frankfurt am Main statt.

Die Initiative ‚Builtworld’ hat den Innovationswettbewerb ausgelobt. ‚Builtworld’ wurde von Wolfgang Moderegger ins Leben gerufen, um Know-how aus unterschiedlichen Bereichen zu bündeln und neuartige Entwicklungen zu fördern. Firmen und Experten aus der Bau- und Immobilienwirtschaft engagieren sich in der Initiative.

„Alle Lösungen haben das Potenzial, die Bau- und Immobilienwirtschaft zu revolutionieren“, sagte Builtworld-Initiator Wolfgang Moderegger am Ende der zweitägigen Jurierung im Oktober. Bei diesem Pre Pitch wurden 25 Finalisten bestimmt, die jeweils mit einem eigenen Messestand in Frankfurt präsent sein und ihre Neuheiten vorstellen dürfen.

Zu den Juroren zählen Experten aus der Immobilienbranche, der Bauindustrie, aus Baustoffunternehmen, von Baumaschinenherstellern und aus der Gebäudetechnik.


zum Seitenanfang

zurück