Corona & Cocooning
Deutsche wollen mehr für ihr Zuhause ausgeben

Foto: Eglo

Eine aktuelle Umfrage vom Marktforschungsinstitut Appinio im Auftrag von Eglo – Hersteller von dekorativen Wohnraumbeleuchtungen und innovativen Lichtlösungen mit Sitz im österreichischen Pill – zeigt, dass jeder dritte Deutsche (32%) vor dem Hintergrund der Corona-Krise plant, zukünftig mehr für Produkte rund um ein schönes Zuhause auszugeben. 

Schon im Frühjahr hatten die Deutschen verstärkt ihre Wohnungen, Balkone und Gärten verschönert: 60% renovierten oder gestalteten die Innen- und/oder Außenbereiche ihres Zuhauses um. Besonderes Augenmerk legen die Befragten bei einer Umgestaltung dabei auf eine stimmungsvolle Beleuchtung bzw. gutes Licht (69%). Auf Platz 2 und 3 der beliebtesten Verschönerungshelfer: moderne Wandfarben bzw. Tapeten und Dekorationsartikel wie z. B. Kerzen, Vasen und Übertöpfe. 

Die am häufigsten genannten Motive für die Renovierung: Endlich mehr Zeit, sich um bereits geplante Projekte zu kümmern (48%), und 36% der Renovierer gaben an, dass es ihnen aktuell wichtiger denn je ist, sich in ihrem Zuhause wohlzufühlen. Dementsprechend halten knapp zwei Drittel der Deutschen (63%) mit Blick auf eine mögliche zweite Corona-Welle im Herbst ein schön gestaltetes Zuhause für wichtig oder sehr wichtig. Dafür sind sie auch bereit, mehr Geld zu investieren. 


zum Seitenanfang

zurück