Dänisches Bettenlager / Jysk
Fördert Sportteams für Menschen mit und ohne Behinderung

Auf dem Foto (von rechts): Thomas Stengel, Jens Schwendicke, Michael Wichmann, Christian Schirmer, Dierk Schmäschke (SG Flensburg-Handewitt), Dennis Nyamor Bege (Sportkoordinator und Trainer, Kicker Flensburg), Maik Zoske (Torwart Kicker Flensburg), Holger Glandorf (SG Flensburg-Handewitt). Foto: Jysk-Gruppe / Dänisches Bettenlager

50 inklusive Sportmannschaften wird Dänisches Bettenlager (DBL) im Rahmen des Sponsoring-Projekts „Strong Teams“ mit Erima-Trikots ausstatten. Den offiziellen Startschuss gab das Einrichtungsunternehmen am 10. August in der DBL-Zentrale in Handewitt. Hier überreichten Country Manager Christian Schirmer und Head of Sales & Marketing Jens Schwendicke Trikots an die Vertreterinnen und Vertreter der ersten zwei ausgewählten Mannschaften. Bei diesen handelt es sich um die „Kicker Flensburg“, eine Fußball-Spielgemeinschaft von Menschen mit Behinderung aus den Flensburger Einrichtungen „Die Mürwiker GmbH“ und dem „Holländerhof“ sowie die „Friesenkicker Niebüll“. Letztere setzen sich aus Mitgliedern der Mürwiker-Einrichtungen in Niebüll zusammen. Dierk Schmäschke und Holger Glandorf von der SG Flensburg-Handewitt nahmen ebenfalls an der Veranstaltung teil.

Da das Unternehmen Dänisches Bettenlager im Herbst seinen Namen zu JYSK ändert, tragen die Trikots bereits jetzt das JYSK-Logo. Christian Schirmer, Country Manager Deutschland: „Die dänische JYSK-Gruppe, zu der Dänisches Bettenlager gehört, ist bereits seit vielen Jahren im Bereich Parasport als Sponsor tätig und wir sind davon überzeugt, dass wir mit der Unterstützung von Inklusionsvereinen einen guten Beitrag für dieses wichtige Thema im täglichen Zusammenleben leisten können. Unsere Gesellschaft ist vielfältig und ein „Anderssein“ soll niemanden ausgrenzen, sondern zu gegenseitigem Respekt und einem wertschätzenden Umgang miteinander führen. Das sind Werte, die in auch unserem Unternehmen sehr wichtig sind. Jeder Mensch ist etwas Besonderes – genau so, wie er ist.“

Thomas Stengel, Geschäftsführer der Mürwiker GmbH: „Mit dieser Sponsoring-Aktion leistet die Jysk-Gruppe – Dänisches Bettenlager einen großen Beitrag für die Inklusions-Mannschaften in ganz Deutschland. Die öffentliche Wahrnehmung bezüglich der Inklusion der Menschen mit Beeinträchtigungen, auch durch den und im Sport, ist ein wichtiger Aspekt der Arbeit der Mürwiker GmbH. Wir beschäftigen tolle und qualifizierte ehrenamtliche und hauptamtliche Trainer, welche unsere Fußballmannschaften seit vielen Jahren mit hohem persönlichem Einsatz unterstützen und trainieren. Deshalb freue ich mich sehr darüber, dass unser Engagement diese Art der Anerkennung erfährt.“

Dierk Schmäschke, Geschäftsführer SG Flensburg-Handewitt: „Als wir zum ersten Mal von „Strong Teams“ hörten, waren wir sofort begeistert. Denn Mannschaftssport bringt die verschiedensten Menschen zusammen – und zwar mit all ihren Stärken und Schwächen. Jedes Mitglied hat etwas, was das Team voranbringt. Gemeinsam lernen sie an einem Strang zu ziehen, ihre Kräfte zu bündeln und das Bestmögliche für die Mannschaft zu erreichen. Jedes Teammitglied ist gleich wichtig. Das gilt nicht nur für uns im Profisport, sondern für alle. Deshalb ist der Mannschaftsport auch ein wichtiger Eckpfeiler für Inklusion und Integration.“

Nach der offiziellen Kickoff-Veranstaltung werden in den kommenden Wochen 23 weitere Teams in ganz Deutschland mit Trikots ausgestattet. Von Hand- und Fußball über Rudern bis hin zu Badminton – die Mannschaften und Vereine bieten eine Bandbreite von inklusiven Sportangeboten an. Die zweite Runde des Sponsoring-Projekts, um weitere 25 Teams zu finden, wird in den kommenden Monaten starten.


zum Seitenanfang

zurück