Daten Competence Center
Was macht eigentlich das DCC?

Dr. Olaf Plümer wird in einem Live-Interview über die Arbeit des DCC berichten. Foto: DCC

Das Daten Competence Center ist aus der Möbelbranche nicht mehr wegzudenken. Seit 1998 setzt sich der unabhängige, nicht gewinnorientierte Verein dafür ein, die Datenkommunikation in der Branche zu verbessern. Knackpunkte gibt es vor allem bei variantenreichen und planungsintensiven Möbeln. Hierzu gehört die Definition von Standards sowohl für Katalogdaten als auch für Bewegungsdaten (EDI). Geschäftsführer des DCC mit Sitz in Herford ist Dr. Olaf Plümer. Der Netzwerker und Sympathieträger ist von Beginn an dabei und hat seitdem viel für den besseren Datenaustausch zwischen Handel und Industrie getan.

In einem Live-Video-Interview, an dem jeder Interessierte teilnehmen kann, schaut Plümer im Vorfeld der M.O.W. am 14. September um 10 Uhr zurück auf die Geschichte des DCC, erklärt die wichtigsten Begriffe und Themenfelder und gibt einen Überblick über die wichtigsten laufenden Projekte. Gerade für Branchenteilnehmer, die die Arbeit des DCC noch nicht im Detail kennen, ist das Video-Interview interessant.

Das Gespräch wird etwa eine halbe Stunde dauern. Darüber hinaus haben Telnehmer schon vorher die Möglichkeit, unter der Email-Adresse info@moebeldigital.de Fragen an Herrn Dr. Plümer einzureichen. Über den unten stehenden Link geht es direkt zur Anmeldung zu der Veranstaltung.


zum Seitenanfang

zurück