de Sede
Neues Museum und Preview 2018

Auf der Preview 2018 wurde unter anderem die neue futuristische Liege „DS-1000“ vorgestellt. Foto: de Sede

Die Schweizer Manufaktur de Sede feierte kürzlich die Geburtsstunde der neuen de Sede Welt in Zürich. Schon vor der imm cologne 2018 präsentierte der Lederexperte im Rahmen der hauseigenen Brand Vernissage die neuen Produkte für 2018.

Hierunter reihten sich nicht nur klassische Sitzmöbel, sondern eine gesamte Wohnwelt, bestehend aus Betten, Teppichen, Esstischen, Essstühlen und Wohn-Accessoires. Erstmalig in der Geschichte der Möbelmanufaktur ist es nun möglich, eine ganze Einrichtung mit de Sede zu realisieren.

Ein ganz besonderer Hingucker war DS-1000, gestaltet von Ulrich Kössl und dem de Sede Design Team – ein Freischwinger in Liegeform. Die futuristische Liege lädt zum neuartigen Liegeerlebnis: Durch die intelligente Architektur liegt man sanft federnd darauf, als würde man schweben.

Bereits Mitte Oktober eröffnete die Polstermöbelmanufaktur am Hauptsitz in Klingnau ein Museum, wo sie ihre spannende, unvergessliche Historie feiert. In der Ausstellung auf einer Fläche von rund 160 Quadratmeter schreibt de Sede die über 50-jährige Firmengeschichte und präsentiert die ikonischen Modelle.

zum Seitenanfang

zurück