Decker Möbelwerke
Erstmals auf der Orgatec 2018

decker|office – Büromöbel in Eiche massiv – feiern auf der Orgatec Premiere. Fotos: Decker

Nachhaltigkeit nimmt bei der Einrichtung von Büros einen immer höheren Stellenwert ein. Diesen Trend greifen jetzt die Möbelwerke A. Decker aus Borgentreich im Kreis Höxter auf. Unter dem Namen decker|office bieten sie erstmalig ein umfangreiches Massivholzprogramm für professionelle Büros an. Damit erweitert Decker seine Angebotspalette an Massivholzmöbeln über die Themen Wohnen, Essen und Kochen hinaus.

decker|office Büromöbel verbinden modernes Design mit Langlebigkeit und Natürlichkeit. Bei der klimaneutralen Fertigung der Massivholzmöbel spielt das über Jahrzehnte gewachsene handwerkliche Know-how der Decker Möbelwerke eine zentrale Rolle. PEFC zertifizierte Holzauswahl, klimaneutrale Fertigung, güte- und schadstoffgeprüfte Möbel; dies alles trägt zu einem gesunden Raumklima und einem nachhaltig gestalteten Arbeitsumfeld bei und sorgt beim Anwender für eine verbesserte Ökobilanz.

decker|office umfasst derzeit fünf praxisgerechte Produktlinien für nahezu jeden Einsatzbereich. Büros, aber auch Ruhe- und Empfangsbereiche sowie Besprechungsräume lassen sich daher genauso individuell wie nachhaltig einrichten. Dabei sind die zahlreichen Möbelvarianten auch über die Produktlinien hinweg problemlos kombinierbar. Auf Wunsch sind für besonders komplexe Bürosituationen auch maßgeschneiderte Lösungen erhältlich, denn schließlich gehören Sonderanfertigungen bei Decker zum Standard.

Erstmalig zu sehen ist das neue Büromöbelprogramm decker|office auf der Orgatec in Köln, Halle 7.1, Stand A059.


zum Seitenanfang

zurück