Decorative Surfaces Conference
2020 in Wien zu Gast

Die Decorative Surfaces Conference findet dieses Jahr in Wien statt. Foto: TCM

Das Vienna Marriott Hotel in Wien ist am 18. und 19. März Austragungsort der 17. Decorative Surfaces Conference in Europa. Weltweit ist es die 43. Konferenz, die von Dr. Kurt Fischer (TCM) organisiert wird. Am Vortag, dem 17. März findet zusätzlich ein Workshop statt, der sich mit den Grundlagen des Digitaldrucks befasst und von IMI Europe als Konferenzpartner durchgeführt wird.
Auf der Decoratives Surface Conference werden die Teilnehmer an den Folgetagen über die jüngsten Entwicklungen beim Digitaldruck sowie Innovationen wie etwa haptische Effekte unterrichtet. Trotz der Dominanz von Digitaldruckthemen kommen andere Oberflächenprodukte nicht zu kurz. Einen festen Platz auf der Agenda haben auch Marktdaten und -prognosen.
Insgesamt stehen Fachvorträge von 20 Referenten auf dem Programm. Die Konferenzsprache ist Englisch. Wie in den Vorjahren werden sich die 18 Sponsoren und Partner der Veranstaltung mit Infoständen im Foyer präsentieren und den Teilnehmern Möglichkeiten zum Networking bieten. Zum sechsten Mal ist material+technik möbel offizieller Medienpartner der Konferenz.
Eine Anmeldung zur Konferenz sowie zum Workshop ist über die Website des Veranstalters möglich.


zum Seitenanfang

zurück