Dein Konfigurator
Partnerschaft mit Visual Furniture

Handschlag auf die Partnerschaft: Visual Furniture-Inhaber Angelo Zeyss aus Bad Reichenhall (re.) und Albrecht Arenz (Dein-Konfigurator). Foto: Visual Furniture

IT-Dienstleister Dein-Konfigurator verfolgt stringent seine Plattformstrategie. Jüngster Coup ist die auf der ostwestfälischen Küchenfachmesse area30 im September vereinbarte Zusammenarbeit mit Visual Furniture mit Firmensitz in Bad Reichenhall. Künftig ist deren 3D-Software auf den Anwendungen der Zülpicher Ideenschmiede komplett integriert – so werden Insellösungen ausgeschlossen und das Einkaufserlebnis optimiert.

Mindestens ebenso lästig wie proprietäre Software sind Anwendungen, die sortiments- bzw. modellbedingt nebeneinander existieren und im Handel vorgehalten werden müssen. Weder dem Verkäufer noch dem Endkunden macht der Möbelkauf viel Spaß, wenn neue Ideen und Wünsche jedes Mal einen IT-seitigen Wechsel von Hard- oder Software erfordern.

Dein-Konfigurator und Visual Furniture haben deshalb entschieden, künftig zusammenarbeiten. Damit wird die Software des Bad Reichenhaller Unternehmens in die Anwendungen, Geräte bzw. Tools von Dein-Konfigurator integriert – alle von beiden Häusern digitalisierten Möbelmodelle laufen nun auf dem Konfiguratortisch „magic table“, dem Polstermöbelplaner und dem Produktfinder.

Statt zwei Insellösungen gibt es ab sofort die gemeinsame Nutzung, was die Arbeit bei Planung und Verkauf im Möbelhandel vereinfacht und beschleunigt. Zielstellung ist, die realitätsgetreue 3D-Darstellung von Polstermöbeln der Visual Furniture-App mit den Lösungen von Dein-Konfigurator zu verbinden.

Für den Magic Table ist die Implementierung der Visualisierungssoftware nachhaltig von Vorteil – denn für alle Möbelkäufer bzw. Endkunden wird die digital verfügbare Modellauswahl geschlossen und umfassend dargestellt, das emotionale Einkaufserlebnis noch intensiver.

Bereits kurze Zeit vorher wurde die Plattformstrategie von Dein-Konfigurator für den Polstermöbelplaner mittels Schnittstellen zu den Software-Lösungen der IT-Dienstleister Iwofurn GmbH, Holzgerlingen, und Bewidata („Möbelpilot“), Mainz, umgesetzt. Das intelligente Konfigurationsprogramm zur Polstermöbelplanung steht dadurch einem erheblich breiteren Nutzerkreis zur Verfügung.

Planungsdaten aus der Bestellung können nun direkt in die jeweiligen Warenwirtschaftssysteme fließen, der Ordervorgang via EDI ist vollständig digitalisiert und wird sofort zum Lieferanten übertragen. Lediglich Kopfdaten wie Kundenname und -adresse müssen noch händisch bei einem Kaufvorgang eingetragen werden. Das Ergebnis: Mit dem nun in die jeweiligen IT-Architekturen integrierten Polstermöbelplaner wird der Möbelkauf fehlerfrei, schnell, kostengünstig und nachhaltig abgewickelt.


zum Seitenanfang

zurück