De’Longhi Deutschland
Neue Geschäftsführerin

Foto: De’Longhi

Susanne Harring (Foto) übernimmt zum 1. Januar 2021 die Position der Geschäftsführerin bei der De’Longhi Deutschland GmbH. Seit 2019 leitet die Sales-Spezialistin als Commercial Director die Vertriebsaktivitäten bei De’Longhi. Nun tritt sie die Nachfolge von Stephan Tahy an, der im September aus dem Unternehmen ausgeschieden ist. Interimsweise hatte Stefano Cappellini, Commercial Director West & South Europe der De’Longhi Group den deutschen Standort geleitet. Als neue Geschäftsführerin verantwortet Harring die Leitung des operativen Geschäfts und wird die Erfolgsgeschichte von De'Longhi in Deutschland fortführen.

Als bisherige Commercial Director der De’Longhi Group sorgte die 40-Jährige für die Implementierung neuer Prozesse und Strukturen: Diese sind nicht nur stärker auf eine stringente Kanalpolitik und den E-Commerce ausgerichtet, sondern fokussieren sich zudem auf das Premiumsegment. Durch Verstärkung im Key Account wurde gezielt Fokus auf die beiden Marken Kenwood und Braun gelegt. Mit dieser strategischen Marschroute setzt das Unternehmen sein kontinuierliches Wachstum weiter fort und konnte in den letzten beiden Jahren Umsatzsteigerungen um mehr als 25% verbuchen. Das Jahr 2020 schließt De‘Longhi nach eigenen Angaben als ein Rekordjahr in puncto Geschäftsentwicklung ab.

Harring blickt auf mehr als 16 erfolgreiche Jahre in verschiedenen internationalen Führungspositionen im Bereich Verkauf und Marketing zurück, einen Großteil davon sowohl im B2B- als auch im B2C-Geschäft beim Unterhaltungselektronikkonzern Philips. Vor ihrem Wechsel zu De’Longhi war sie zuletzt als Commercial Director Consumer Lighting DACH bei Philips in Hamburg tätig.

Stefano Cappellini, Commercial Director West & South Europe der De’Longhi Group, kommentiert: „Ihre langjährige Branchenerfahrung und ihre starken Leistungen als Commercial Director bei De’Longhi sprechen für sich. Insbesondere die Reorganisation des Vertriebs zu Beginn 2020, der gezielt nach den Bedürfnissen der Kunden ausgerichtet wurde, trägt Susannes Handschrift. Als eine mit dem Unternehmen bereits bestens vertraute Führungskraft halte ich Susanne für die perfekte Besetzung des Geschäftsführerpostens und freue mich auf die anhaltende enge Zusammenarbeit. Ich bin überzeugt, dass De’Longhi von Susannes positiver Energie, ihrem Geschäftsverständnis und ihrer ausgeprägten Führungsstärke profitieren wird und wünsche ihr und dem gesamten Führungsteam viel Erfolg!“


zum Seitenanfang

zurück