Der Kreis
Zuwachs auch in 2017

Foto: Lehmann

Erneute positive Entwicklung bei Der Kreis. Wie der Systemverbund auf seinen Jahreskongress am vergangenen Wochenende in Berlin bekannt gab, erzielten die Mitgliedsunternehmen in zwölf Ländern in Europa 2017 einen Gesamtumsatz von 3,47 Mrd. Euro und damit ein Plus von 2,2% gegenüber dem Vorjahr. Die Anzahl der Mitglieder erhöhte sich auf 3.012, ein Zuwachs von 81 Unternehmen.

Der durchschnittliche Verkaufspreis der im Der Kreis zusammen geschlossenen Küchenspezialisten erhöhte sich um ein Prozent auf 12.924 Euro. Ernst-Martin Schaible (Foto), Gründer und geschäftsführender Gesellschafter von Der Kreis, zeigte sich mit der Entwicklung zufrieden: „2017 war insgesamt ein erfolgreiches Jahr für Der Kreis, auch wenn die Rahmenbedingungen teilweise nicht optimal waren, wie die Turbulenzen und die damit verbundenen Lieferengpässe bei einigen Herstellern aus dem Küchenbereich belegen.“ Der Verkauf bei den Mitgliedern habe sich dadurch teilweise erschwert.

Für das laufende Jahr steht die Ampel weiterhin auf grün, so Schaible. Die Rahmenbedingungen schienen weiter positiv. „Die für die ersten Monate des laufenden Jahres veröffentlichten Branchenzahlen sprechen für sich“, so Schaible. „Dies kann man auch an den Zahlen der ersten Monate im Der Kreis Systemverbund ablesen, hier könnten wir den Umsatz nochmals ausbauen, so dass wir das erste Quartal ebenfalls mit einem Plus abschließen können.

Einen ausführlichen Bericht zum Jahreskongress in Berlin, der wirtschaftlichen Entwicklung von Der Kreis und die nächsten Schritte bei Küchenspezialisten.de lesen Sie in der Mai-Ausgabe des küche&bad forum.


zum Seitenanfang

zurück