Deutsche Gütegemeinschaft Möbel
Stoffzulieferer Emstex ist neues Fördermitglied

Das „Goldene M“ der Emstex GmbH. Grafik: DGM

Der Stoffzulieferer Emstex aus Bad Oeynhausen ist neues förderndes Mitglied der Deutschen Gütegemeinschaft Möbel (DGM). Das Unternehmen wurde 2015 in Emsdetten gegründet und entwickelt seitdem hochwertige Bezugsstoffe für den Wohnbereich. Von Anfang an steht die Einhaltung strenger Qualitätskriterien dabei ebenso im Mittelpunkt wie der Austausch mit der Möbelindustrie. „Wir freuen uns, die Emstex GmbH in unseren Reihen begrüßen zu dürfen. Mit dem Beitritt zur DGM unterstreicht das Unternehmen die hohe Qualität seiner Produkte, denn es verpflichtet sich nun zur Einhaltung von Kriterien, die deutlich über das hinausgehen, was rechtlich und normativ gefordert wird“, sagt DGM-Geschäftsführer Jochen Winning.

Seit 1963 schon setzt sich die DGM gemeinschaftlich für hohe Möbelqualität ein und kennzeichnet sie mit dem „Goldenen M“. Das RAL Gütezeichen ist der strengste Nachweis für Möbelqualität in Europa und eines der wichtigsten Qualitätszeichen für Möbel überhaupt. Um es zu erhalten, müssen die Produkte der zertifizierten Hersteller eine umfassende Gütesicherung in unabhängigen Prüflaboren durchlaufen. Insgesamt gehören der DGM etwa 120 Unternehmen an. Rund zwei Drittel davon sind Möbelhersteller aus allen Segmenten der Möbelindustrie. Weitere Mitgliedsfirmen sind vor allem

Zulieferunternehmen der Branche, Einkaufsverbände sowie unabhängige Prüfinstitute.
„Der hohe Qualitätsanspruch von Emstex passt perfekt zu den Anforderungen unserer Gütegemeinschaft. Wir sind sehr froh, auch im Bereich der zuliefernden Unternehmen qualitätsorientiert zu wachsen“, schließt Winning.


zum Seitenanfang

zurück