Deutsche Küchenmöbelindustrie
Umsatzplus im November

Foto: Bauformat

Die deutsche Küchenmöbelindustrie hat im November 2022 ein Umsatzplus von 2,87% gegenüber dem Vorjahresmonat erzielt. Das geht aus den vom Verband der Deutschen Küchenmöbelindustrie (VdDK) veröffentlichten, aktuellsten Daten des Statistischen Bundesamtes hervor.

Getragen wurde das gute Ergebnis im November dabei erneut vom Auslandsumsatz, der um 8,79% zulegen konnte. Im Inland gab es ein Minus von 1,57%. Die Exportquote lag im November bei 45,34%.

Insgesamt liegt die Branche im Jahresverlauf 2022 – der Dezember wurde noch nicht statistisch erfasst – zweistellig (10,02%) im Plus. Es wurden in den ersten elf Monaten des vergangenen Jahres über 5,8 Mrd. Euro mit Küchenmöbeln umgesetzt.


zum Seitenanfang

zurück