Deutsche Küchenmöbelindustrie
Gutes Plus im November

Foto: Nobilia

Die deutsche Küchenmöbelindustrie hat im November 2021 noch einmal ein Plus von 4,57% im Vergleich zum Vorjahresmonat eingefahren. Insgesamt wurden laut den Daten des Statistischen Bundesamts mehr als 560 Mio. Euro umgesetzt. Damit liegt die Branche im Jahresverlauf 2021 – der Dezember wurde noch nicht statistisch erfasst – bei einem starken Plus von 9,22%.

Maßgeblich für die Entwicklung im November war wieder der Auslandsumsatz mit einem Plus von 13,39% im Vergleich zu November 2020. Die Exportquote lag im November bei 42,53%. Der Inlandsumsatz entwickelte sich im November leicht rückläufig (-1,11%).

Im vorletzten Monat des vergangenen Jahres waren in den 50 Betrieben der deutschen Küchenmöbelindustrie mit mehr als 50 Beschäftigten 18.004 Personen tätig.


zum Seitenanfang

zurück