Deutsche Küchenmöbelindustrie
Leichtes Plus im 1. Quartal

Foto: Nolte Küchen

1,2 Mrd. Euro hat die deutsche Küchenmöbelindustrie im 1. Quartal 2019 umgesetzt. Damit wurde ein Plus von 1,6% im Vergleich zum 1. Quartal 2018 erzielt. Das geht aus veröffentlichten Daten des Verbands der Deutschen Küchenmöbelindustrie (VdDK) hervor.

Der Inlandsumsatz stagnierte dabei von Januar bis März 2019 bei rund 778 Mio. Euro (+0,05%). Im Ausland ging es hingegen um 4,01% auf rund 488 Mio. Euro nach oben. Die Exportquote lag im Berichtszeitraum bei 40,15%.

Guter März

Maßgeblichen Anteil am leichten Plus nach den ersten drei, vom VdDK statistisch erfassten, Monaten hatte auch der Umsatzanstieg (+1,64%) im März. Der Inlandsumsatz ging allerdings in diesem Monat zurück (-0,89%), während der Auslandsumsatz wieder zulegen konnte (+5,64%).

Insgesamt zählt die deutsche Küchenmöbelindustrie 50 Unternehmen mit mehr als 50 Beschäftigten.


zum Seitenanfang

zurück