Deutsche Küchenmöbelindustrie
Umsatzplus im Februar

Foto: Schüller

Die 49 Unternehmen der deutschen Küchenmöbelindustrie mit mehr als 50 Beschäftigten haben im Februar ein Umsatzplus von 2,59% erwirtschaftet. Nach den vom Verband der deutschen Küchenmöbelindustrie (VdDK) veröffentlichten Zahlen stieg der Umsatz in den ersten zwei Monaten des Jahres – vor der Coronakrise – im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 3,52%.

Der Inlandsumsatz stieg im Februar im 1,17%, während der Auslandsumsatz um 4,74% zulegte. Vom Auslandsumsatz entfielen über 77% auf Geschäfte innerhalb der Eurozone. Die Exportquote lag im Februar bei 40,68%.


zum Seitenanfang

zurück