Deutsche Polstermöbelindustrie
Umsatzplus von 25% im Mai

Foto: VDM/Willi Schillig Polstermöbelwerke

Die deutsche Polstermöbelindustrie hat im Mai ein Umsatzplus von 25,18% gegenüber dem Vorjahresmonat erwirtschaftet. Wie aus den vom Verband der Deutschen Polstermöbelindustrie (VdDK) veröffentlichten, amtlichen Zahlen hervorgeht, wurden im Mai über 100 Mio. Euro umgesetzt.

Das Gros davon in Deutschland. Im Berichtsmonat kletterte die Umsätze um 35,54% auf über 68 Mio. Euro. Beim Auslandsumsatz gab es im Mai ein Umsatzplus von 7,72%. Die Exportquote lag bei 32%. Die Branche zählte auch im Mai 29 Betriebe mit mehr als 50 Beschäftigten, in denen über 4.100 Menschen beschäftigt sind.

In Summe wurden von der Branche nach den ersten fünf statistisch erfassten Monaten des Jahres über 487 Mio. Euro umgesetzt. Ein Plus von 18,62% gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum.


zum Seitenanfang

zurück