Deutsche Polstermöbelindustrie
Zweistelliges Minus im Oktober

Foto: Dietsch

Die deutsche Polstermöbelindustrie hat im Oktober über 90 Mio. Euro umgesetzt und damit rund 12% weniger als im Vorjahresmonat. Die Branche liegt dennoch im bisher statistisch erfassten Jahresverlauf von Januar bis Oktober mit 9,51% im Plus.

Wie aus den vom Verband der Deutschen Polstermöbelindustrie (VdDP) veröffentlichten Zahlen des Statistischen Bundesamts weiter hervorgeht, ist, dass der Inlandsumsatz im Oktober 2022 im Vergleich zum Vorjahresmonat um 17,29% nachgab, während sich der Auslandsumsatz stabil (0,42%) entwickelte. Die Exportquote lag im Berichtsmonat bei 34,52%.

Die deutsche Polstermöbelindustrie beschäftigte im Oktober in 29 Betrieben 4.192 Personen.


zum Seitenanfang

zurück