DFM Polstermöbel – Neue Konzepte
Sofas aus Leidenschaft

DFM setzt auf innovatives Design mit hohem Qualitätsanspruch zum guten Preis

Fotos: DFM Polstermöbel

Arbeit mit Menschen und für Menschen und Produktion mit Leidenschaft lautet der Claim: Der polnische Polstermöbel-Hersteller DFM mit Sitz bei Dobre Miasto exportiert qualitativ hochwertige Polstermöbel nach Benelux, Skandinavien, Deutschland, Österreich, in die Schweiz und in die USA. Inhaber Roman Dariusz Kołakowski und sein Team entwickeln und fertigen Polstermöbel, angepasst an Trends und die Erwartungen der Kunden.
Die vollstufige Produktion im Hauptwerk in Dobre Miasto und den Außenstandorten Olsztyn und Reszel sind mit  neuester Technologie ausgestattet – angefangen im Bereich des Zuschnitts bei Leder, Bezugstoffen und Schäumen sowie der Holzbearbeitung. Die Prozesse im Werk basieren nach eigenen Angaben auf dem Grundsatz der Lean Production, kombiniert mit dem Konzept Industrie 4.0.
Damit gehörten die Werke zu den modernsten Europas. Ihre Geschwindigkeit, Präzision und Zuverlässigkeit spiegele sich in der kompletten Wertschöpfungskette von der Produktentwicklung bis zur Liefertreue wieder.
Trotz über 72.000 qm Produktionsfläche gelinge es DFM auf die individuellen Bedürfnisse verschiedener Kundengruppen einzugehen. So könne  unterschiedlichster Sitzkomfort geliefert werden – von Polyätherschäumen über Kaltschäume bis hin zu Bonell-, Taschen- und Boxspring-Federkern. Hinzu komme eine hohe Kompetenz bei Stoffen und Echtledern.
Dabei verarbeite DFM nur zertifizierte Materialien, um zu garantieren, dass seine Produkte immer den gleichen Standards entsprächen und seine ökologischen und qualitativen Anforderungen erfüllten.
Seine Stärke sieht DFM in innovativem Design mit hohem Qualitätsanspruch zum guten Preis – und in seiner Zuverlässigkeit als Lieferant mit geringen Reklamations-Quoten.

Galerie


zum Seitenanfang

zurück