Handelsmarkenkonzepte konsequent umgesetzt

Die 3C-Gruppe zeigt ihre Marken Candy und Carina in runderneuerter Ausstellung

Das Messezentrum am Unternehmenssitz der 3C-Gruppe bietet den beiden Kollektionen Candy und Carina breiten Raum. Fotos: 3C-Gruppe

Eigentlich ist ein Jubiläum ein Grund, sich selbst und die Vergangenheit groß zu feiern. Doch die 3C-Gruppe aus Rheda-Wiedenbrück setzt zum 25. Geburtstag des Unternehmens nicht auf Nostalgie. Vielmehr setzt man in den Kernkompetenzen des Unternehmens neue Akzente und investiert zudem kräftig in den Showroom der Hausmesse. Zum Jubiläum wird nämlich die gesamte Ausstellungsfläche im Sortimentsbereich Candy neu gestaltet, nachdem die Carina-Kollektion schon im vergangenen Jahr komplett aufgefrischt wurde. So können sich die Besucher auf eine runderneuerte Ausstellung in der Hausmesse in völlig neuer Optik mit vielen frischen Modellen freuen.

Carina glänzt mit viel Komfort

Bei Carina steht traditionell der Sitzkomfort im Vordergrund. Behaglich gestaltete Polstermöbel in hoher Qualität bedienen hier vor allem das umsatzstarke konsumige Marktsegment. Die unterschiedlichen Modelle bestechen durch eine besondere Typenvielfalt, die dem Kunden ein hohes Maß an Individualisierbarkeit bietet. Neben den verschiedenen wählbaren Polstervarianten für den Wunsch-Sitzkomfort stehen verschiedene Sitzhöhen, Sitztiefen, Rückenlehnen, Armlehnen und Fußausführungen zur Auswahl. Das breite Spektrum an Bezugsstoffen und Ledervarianten rundet die Auswahlmöglichkeiten bei Carina ab. Jedes Polstermöbel wird individuell so gebaut, wie der Kunde es wünscht. Frank Scheddien, Vertriebsleiter von Carina Polstermöbel, sieht Carina bestens positioniert: „Der Faktor Komfort wird für viele Menschen immer wichtiger. Mit unseren vielfältigen Möglichkeiten bei der Polsterung und den Sitzhöhen sowie Rückenlehnenvarianten können wir jedem Menschen das perfekte Polstermöbel nicht nur für bequemes, sondern auch für gesundes Sitzen liefern.“

Die Vertriebsschiene Candy punktet mit modernen Lifestyle-Modellen wie dem üppigen Modell „Sixty“.

Lifestyle-Polstermöbel mit dem „Wow-Faktor“

Innerhalb der 3C-Gruppe steht die Vertriebsschiene Candy für ein gänzlich anderes Marktsegment. Die Kollektion ist modern ausgerichtet und bietet sehr trendorientierte Modelle mit einem hohen Lifestyle-Faktor. Damit setzt man bei Candy auch auf viele mutige, neue Designideen und innovative Funktionen. Candy-Modelle laden ein zum Chillen und Relaxen, sie bieten große Sitztiefen und eine riesige Modellvielfalt. Dabei sind die Modelle auch echte Verwandlungskünstler, durch die Variationsmöglichkeiten bei Farben, Bezugsmaterialien, Funktionen und vieles mehr lassen sich aus einem Modell zahlreiche verschiedene, aber immer stimmige Optiken realisieren. Candy-Vertriebsleiterin Tanja Roß freut sich schon auf die Hausmesse: „Wir haben nicht nur die Ausstellung völlig neu gestaltet, sondern bieten natürlich auch wieder eine ganze Reihe spannender neuer Modelle, die im Handel für Kaufimpulse sorgen werden.“

Möbelmeile lockt Einkäufer aus ganz Europa

Bereits seit vielen Jahren ist die 3C-Gruppe Mitglied der Möbel-   meile. Die Lage direkt an der B64, dem Herzstück der Ausstellergemeinschaft Möbelmeile, prädestiniert das Unternehmen hierfür, aber das ist natürlich nicht der einzige Grund. Gemeinsam mit den anderen mittelständischen Herstellern aus dem Möbel-Cluster Ostwestfalen-Lippe setzt man auch auf die geballte Marketing-Power einer starken Gemeinschaft, um die deutschen und internationalen Möbelhändler, Einkäufer und Einkaufskommissionen nach Rheda-Wiedenbrück zu locken. Und gerade die internationalen Besucher können von dem Besuch der Hausmesse profitieren, weiß Exportleiter Jan Wehrhahn: „Hier in unserer Hausmesse können wir unser Sortiment viel breiter zeigen und damit auch deutlich machen, wie leistungsfähig wir als Lieferant sind.“

Top-Qualität mit Zertifikat

Neben der Entwicklungskompetenz legt die 3C-Gruppe aber auch großen Wert auf Fertigungsqualität. In den beiden unternehmenseigenen Produktionsstätten in Polen und der Slowakei wird konsequent nach den Vorgaben der Deutschen Gütegemeinschaft Möbel (DGM) gefertigt. Mehr als 1.500 Mitarbeiter sind hier mit der Produktion nach deutschen Qualitätsstandards beschäftigt, was die DGM auch mit der Anerkennung des Gütesiegels Goldenes M bestätigt hat. Damit ist auch die Qualitätssicherung auf besonders hohem Niveau, was dem Handel wiederum durch niedrige Reklamationsquoten zugutekommt.

Frank Scheddien, Vertriebsleiter Carina Polstermöbel
Jan Wehrhahn, Exportleiter 3C-Gruppe

Hausmesse als Workshop mit dem Handel

Die 3C-Gruppe ist besonders stark in der Realisierung von konsequenten Handelsmarkenkonzepten. Dies beginnt mit der stimmigen Entwicklung einer exklusiven Kollektion, aber hört hier längst noch nicht auf, denn passend dazu werden vollständige Vermarktungskonzepte entwickelt und umgesetzt. Dass dies ein Prozess ist, der nicht mal schnell bei einer Tasse Kaffee erledigt werden kann, liegt auf der Hand. Das Messezentrum der 3C-Gruppe bietet mit der Ausstellung, der eigenen Gastronomie sowie ungestörten Besprechungsmöglichkeiten die besten Voraussetzungen für solche Entwicklungsmeetings. Und das natürlich nicht nur während der offiziellen Messetage, sondern ganzjährig.

Tanja Roß, Vertriebsleiterin Candy Polstermöbel

zum Seitenanfang

zurück