Die Wäscherei
Popup mit neuem Konzept im Hamburger Hof

Das Möbelhaus Die Wäscherei eröffnet am 27. Dezember einen Popup-Store mit eigenem Konzept. Foto: Die Wäscherei

Die Hamburger Innenstadt bekommt eine neue Anlaufstelle für Designfans. Das Möbelhaus Die Wäscherei eröffnet am 27. Dezember einen Popup-Store mit eigenem Konzept: Günstige Möbel von My Mexiko City, der „kleinen Wäscherei“, treffen auf extravagante Leuchten und Einrichtungsideen des Mutterhauses.
 
In Zeiten der Digitalisierung und des Onlineshoppings geht die Wäscherei analoge Wege. Schließlich lassen sich Gefühl und Komfort eines Sofas schlecht digitalisieren, es muss erlebt und angefasst werden. Hamburg bekommt mit dem neuen Popup-Store im Hamburger Hof am Jungfernstieg jetzt einen neuen Ort dafür – in dem zwei Welten aufeinandertreffen.
 
Zum einen überrascht das neue Geschäft mit den Sofas und Möbeln des My Mexiko City Möbelstores, der Einrichtungstrends mit einem außergewöhnlich gutem Preis-Leistungsverhältnis anbietet. Dank kundenfreundlicher Kalkulation finden die Hamburger hier junges Design zu äußerst kleinen Preisen. Dazu zeigt die Wäscherei hier ihre Expertise im Bereich Leuchten und Dekoration. Die Einrichtungsideen abseits der Massenware entdeckt das Möbelhaus aus der City Nord auf den internationalen Messen und holt sie jetzt direkt an den Jungfernstieg.
 
Diese Mischung aus My Mexiko City und der Wäscherei bringt ab dem 27. Dezember frischen Wind in die althergebrachte Einkaufspassage: Das Design-Popup eröffnet auf 400 Quadratmetern direkt nach den Feiertagen für zunächst sechs Monate.

Die Wäscherei steht nach eigener Aussage für Einrichtung und Design zum Erleben und Entdecken. Michael Eck, Geschäftsführer der Wäscherei, und sein Team wollen in dem Popup ein einzigartiges Einkaufserlebnis schaffen: „Einrichtung ist eine Leidenschaft. Daher entwickeln wir in unserem Möbelhaus jede Woche neue Wohnideen, mit denen wir unsere Kunden inspirieren wollen. Die Zeit ist reif, diese Leidenschaft auch in die Hamburger Innenstadt zu transportieren.“


zum Seitenanfang

zurück