Digital Interior Day 2018 – powered by MÖBELMARKT
Thorsten Zwenzner im Interview

Foto: Digital Apartment

Thorsten Zwenzner (Foto), Head of New Business Development Rehau, wird beim Digital Interior Day (DID) am 24. und 25. September 2018 im Tanzbrunnen in Köln zum Thema „Smart Materials for Interior – Wie kann die Interior Branche von anderen Industrien profitieren“ referieren. Wir stellen Ihnen Thorsten Zwenzner etwas näher vor.

Der studierte Betriebswirt Thorsten Zwenzner hat in den letzten Jahren als Leiter Produktmanagement Office Furniture Systems die Aktivitäten der Rehau-Gruppe im Bereich Büromöbel und Objekteinrichtung gelenkt. Bereits hier gab es unter anderem eine Fülle von Berührungspunkte mit dem Trend zur zunehmenden Digitalisierung moderner Arbeitswelten. Aktuell verantwortet er als Head of New Business Development übergreifend die Entwicklung neuer Geschäftsfelder innerhalb der Division Furniture Solutions. Dabei spielen die Digitalisierung von Produkten und Services, sowie der Fokus auf ganzheitliche, innovative Lösungen eine zentrale Rolle.

MM: Wie weit ist die Digitalisierung der Branche aus Ihrer Sicht vorangeschritten?
Thorsten Zwenzner: Noch nicht sehr weit. Die meisten bewegt das Thema, einige haben sich bereits bewegt und erste Testballons gestartet, aber die wenigsten können es bislang so richtig greifen bzw. für sich gewinnbringend interpretieren.

MM: Welches sind aus Ihrer Sicht die größten Wachstumstreiber und digitalen Trends?
Zwenzner: Aktuell steht vor allem die Digitalisierung von Beschaffungs-, Produktions-, Vermarktungs- und Vertriebsprozessen über Konfiguratoren und Webshops im Vordergrund.

MM: Welche Rolle spielt Ihr Unternehmen bei der Digitalisierung der Branche?
Zwenzner: Neben den gerade angesprochenen Prozessinnovationen fokussieren wir sehr stark die Produktebene. Wir verstehen uns als kompetenter Entwicklungspartner und Solution-Provider für die Integration digitaler Zusatzfunktionen in Oberflächenmaterialien und Möbelkomponenten. Dadurch entstehen gemeinsam mit unseren Kunden innovative und intelligente Lösungen, die einen echten Mehrwert für den Endanwender bieten.

MM: Worauf freuen Sie sich beim DID2018 und welche Erwartungen haben Sie?
Zwenzner: Spannende Insights, interessante Menschen und gutes Networking.


zum Seitenanfang

zurück