Domotex 2019
Vielfältige Inspirationen für den Handel

Das Teppichlabel "On the Rugs".

Vier Monate vor dem Start der Domotex, die vom 11. bis 14. Januar 2019 in Hannover stattfindet, deutet die hohe Zahl der Anmeldungen auf eine erfolgreiche Messe hin. Viele der Aussteller sind dabei, den Messeauftritt detailliert vorzubereiten, um ihre Produktneuheiten optimal zu präsentieren.

Das neue Leitthema der Domotex 2019 heißt „Create‚n’Connect“ und rückt den Megatrend der Konnektivität in den Fokus. Für den Boden mit seinen vielseitigen gestalterischen Möglichkeiten spielt der Trend der Vernetzung eine besondere Rolle. Er bildet die Basis der Räume, in denen wir leben und arbeiten. Als globale kommunikative Plattform ermöglicht es die Domotex Besuchern und Ausstellern, sich im Sinne des Leitthemas zu vernetzen, woraus vielfältige Kooperationen entstehen.

Zwei junge Teppichhändlerinnen, die die Domotex regelmäßig besuchen, um sich über aktuelle Entwicklungen zu informieren und neue Kontakte zu knüpfen, sind Anna Wahdat und Katrin ten Eikelder. Beide haben den für Frauen ungewöhnlichen Beruf gemeinsam und stammen aus Familien, die mit Teppichen handeln. Mit ihren Labels „On the Rugs“ und „The Knots“ geben sie dem Orientteppich ein frisches Image und erschließen ihm erfolgreich neue Zielgruppen. Anna Wahdat und Katrin ten Eikelder nutzen das Internet und Social Media-Kanäle stärker als die meisten traditionellen Händler. Naturmaterialien, Nachhaltigkeit und Fair Trade spielen eine große Rolle, ebenso wie die Originalität der Einzelstücke.

On the Rugs

Anna Wahdat ist mit Teppichen aufgewachsen, schon früh hatte sie ein Faible für Einrichtung. Vater und Onkel stammen aus Afghanistan und handeln in der Hamburger Speicherstadt seit beinahe 40 Jahren mit handgeknüpften Orientteppichen. 2015 gründete sie mit ihrer Kollektion persönlicher Lieblingsstücke „On the Rugs“ aus den größeren Depots von Onkel und Vater heraus.

Typisch für „On the Rugs“ ist eine bewusst reduzierte Auswahl statt eines riesigen Angebots. Auf transparente Arbeitsbedingungen im Herkunftsland sowie auf Fair Trade legt die junge Teppichhändlerin großen Wert. Die Domotex kennt sie schon seit ihrer Kindheit. „Heute ist es für mich ein wichtiger Termin im Jahr, um Kollegen persönlich zu treffen und neue Kontakte zu knüpfen“, sagt Anna Wahdat. Auf der Weltleitmesse für Teppiche und Bodenbeläge hält sie Ausschau nach ungewöhnlichen Stücken mit Geschichte. In ihrer Kollektion legt sie sich nicht auf einen bestimmten Stil fest. „Ich bevorzuge Einzelstücke, bei denen etwas Besonderes hervorsticht, wie etwa ein ungewöhnlicher Farbverlauf oder ein vermeintlicher Fehler in der Knüpfung“, so Anna Wahdat. Und da findet sie auf der Domotex reichlich Inspiration.

The Knots

Die Idee zu ihrem Label ist in New York entstanden, als Katrin ten Eikelder für ein deutsches Modeunternehmen als Business Development Manager arbeitete. „Mir fiel auf, dass es dort Orientteppiche in modernem Kontext gab, schöne handgefertigte Unikate, die in Deutschland nicht mehr so geschätzt wurden.“ Also überlegte sie, wie man solche Teppiche wieder attraktiver machen konnte, zog nach Berlin und gründete 2014 The Knots. „Mein Markenaufbau und die Kommunikation ist anders als im klassischen Handel“, so Katrin ten Eikelder. „Ich möchte dem handgefertigten Teppich ein neues Image geben – in einem frischen, jungen Kontext, Qualität und Nachhaltigkeit betonen.“

„The Knots“ steht für langlebige Produkte aus reinen Naturmaterialien wie Baumwolle, Alpaca und Schafswolle. Jeder Vintage-Teppich ist mit einer Nummer versehen und hat einen Namen mit inhaltlichem Bezug zu New York. Zum Programm ihres Labels gehören historische und neue Teppiche, alle in Handarbeit entstanden, auch Berber aus Marokko und dem Atlas-Gebirge sowie persische, türkische und afghanische Kilims. Die Domotex besucht Katrin ten Eikelder regelmäßig, um sich einen Überblick über neue Entwicklungen zu verschaffen. „Ich beobachte, dass Kunsthandwerk und klassische Elemente am Markt wieder mehr akzeptiert werden.“

Die Domotex ist der globale Branchentreffpunkt für die ganze Bodenbelagsbranche. Händler aus aller Welt treffen hier spezialisierte Kollegen und Produzenten, knüpfen neue Kontakte, informieren sich über aktuelle Entwicklungen wie zukünftige Trends und lassen sich für ihr Unternehmen inspirieren.

Galerie


zum Seitenanfang

zurück