Ebay-Deutschland
Stellt Updates zu aktuellen Konzern-Themen vor

Foto: Ebay

Ebay stellt pünktlich zum 100-Tage-Amtsjubiläum von Ebay-Deutschland-CEO Stefan Wenzel (Foto) einige Updates zu aktuellen Themen des Konzerns vor. Mit diesen Updates sollen das Einkaufserlebnis für die Kunden verbessert und das Profil des Marktplatzes geschärft werden.

„Wir können besser als jeder andere anderen Menschen ,ihre Version von perfekt' liefern, das genau für jeden einzelnen Passende zu finden helfen - weil wir die größte Vielfalt an Artikeln auf unserem Marktplatz vereinen, von Neuware, Vorsaisonartikeln bis hin zu generalüberholter Ware, Vintage-Artikeln oder völlig Einzigartigem", heißt  es in einer Pressemitteilung. Dies soll auch in der diesjährigen Weihnachtskampagne zum Ausdruck kommen.

Die größte Aufgabe für Ebay ist aktuell die Sortimentsaufbereitung. Neben neuen Kategorien und Themenwelten, wie zum Beispiel das "Smart Home Center", eine "Virtual Reality-Welt", eine "Gaming-Welt", das "B-Ware-Center" und ein eigener Bereich für "Basics" im Bereich Fashion, arbeitet der Marktplatz daran, das historisch unstrukturierte Inventar von 1 Mrd. Artikeln weltweit, davon 140 Mio. in Deutschland, zu strukturieren. Über eindeutige Produktkennzeichnungen wie EANs, GTINs, MPNs oder Artikelmerkmale sind global mittlerweile 42% des Inventars geordnet worden. Eine solche Strukturierung ermöglicht es, Käufern noch passgenauer genau das anzuzeigen, was sie suchen. Ergänzt werden die Produktkennzeichnungen durch Artificial-Intelligence-Technologien.

Außerdem wird in der kommenden Woche das neue "Verkäufer-Cockpit-Pro" in Deutschland gelauncht. Mit den dort integrierten Tools können Verkäufer dann von einem zentralen Ort aus Artikel einstellen, bearbeiten und vermarkten sowie ihre Verkaufsaktivitäten analysieren. Das Cockpit liefert zudem einen umfassenden Überblick über Servicestatus, Serviceleistungen und Performance sowie Zahlen und Statistiken zum Ausbau des Geschäfts und Analyse.

Auch das Treueprogramm Ebay "Plus" entwickelt sich sehr gut. Für eine Jahresgebühr von 19,90 Euro können Käufer für alle "Plus"-Artikel kostenlosen und besonders schnellen Versand sowie kostenlosen Rückversand in Anspruch nehmen. Außerdem erhalten die Käufer im Rahmen des Programms kostenlosen Zugang zu exklusiven Deals und Promotions sowie weiteren Vorteilen, zum Beispiel im Bereich Verkaufen. Mehrere tausend Verkäufer bieten ihre Produkte im Rahmen des Programms an, mehr als 185.000 Käufer haben sich für den Service eingetragen. Die wetvolle Erkenntnis für Ebay: Die "Plus"-Mitglieder besuchen im Vergleich zum Durchschnitt häufiger die Seite, kaufen mehr ein und geben dabei mehr Geld pro Artikel aus.

zum Seitenanfang

zurück