Ebay – Neue Konzepte
Starthilfe für den Online-Handel

Ebay hilft beim Einstieg in den Multi-Channel-Vertrieb

Spätestens seit dem Beginn der Pandemie und mit der Verkündung des ersten Lockdowns haben lokale Einzel- und Fachhändler die Notwendigkeit zum Einstieg in den E-Commerce erkannt. Denn trotz einer schwierigen Marktlage konnte der Online-Handel in vielen Segmenten Rekordumsätze verzeichnen. Der Marktplatz Ebay startete damals ein Soforthilfeprogramm für Neueinsteiger, das einen einfachen Zugang in die Digitalisierung ermöglichte und dabei half, Einbrüche im stationären Geschäft aufzufangen.

„Wir haben uns direkt im Frühjahr 2020 entschieden, zu reagieren und Händler*-innen zu helfen – in meinem Team speziell mit einem Fokus auf den Bereich Möbel und Wohnen“, erklärt Erik Blaich, Category Lead Home Interior bei eBay Deutschland. „Wir verstehen uns als Partner des Handels und sind in einem stetigen Austausch auch mit Händler*-innen, die ihren Schwerpunkt noch im stationären Bereich haben und waren uns daher der schwierigen Situation zu Beginn der Corona-Pandemie bewusst.“

Auch das Traditionsunternehmen Möbel Bohn hat hier die Chance erkannt, digital durchzustarten. Mit Hilfe der Initiative von Ebay und einer strategischen Partnerschaft mit dem Marktplatz begegnete die in Hohenlohe-Franken ansässige Firma mit über 100-jähriger Geschichte der speziellen Marktlage. „Wir wollten ohne lange Vorarbeit direkt starten. Ebay war hier als Marktplatz unsere erste Wahl“, berichtet Maximilian Foydl, damals noch frisch eingestellter Auszubildender im Bereich E-Commerce und inzwischen Hauptverantwortlicher für den Bereich Marktplatz-Vertrieb bei Möbel Bohn.

Nach der ersten kurzen Einarbeitung waren die internen Strukturen schnell aufgebaut. „Bei den Verhandlungen mit Lieferdiensten sowie der Auswahl passender Artikel wurden wir so gut unterstützt, dass der Grundstein für unseren neuen Vertriebsweg in kürzester Zeit gelegt war”, erzählt Foydl.  „Nachdem wir online waren, jagte eine Bestellung die nächste”, fügt er hinzu. Heute bietet das Unternehmen seinen Kunden mehr als 550 Artikel aus den Bereichen Möbel, Küchenutensilien und Dekoration über seinen eigenen Ebay-Shop an. Für die Zukunft plant das Möbelhaus bereits, noch viele weitere Artikel einzustellen.

Sechs Monate kostenfreie persönliche Beratung

Als Partner für Händler und Hersteller jeder Größe arbeitet Ebay kontinuierlich an der Erschließung neuer Zielgruppen und der technologischen Weiterentwicklung seines Marktplatzes. Die große Reichweite – über 142 Millionen aktive Käuferinnen und Käufer weltweit – sowie das umfangreiche Marketingvolumen machen Ebay zu einem wertvollen Partner. Da Ebay keine eigene Ware verkauft, konkurriert der Online-Marktplatz selbst nicht mit den verschiedenen Marken, sondern unterstützt Händler neutral, verlässlich und langfristig bei der Entwicklung ihres Online-Vertriebs.

Der Online-Marktplatz hält als Partner des Handels Wissen und Tools bereit, die helfen, das Geschäft weiter auszubauen und kontinuierlich zu verbessern.

„Mit dem Durchstarter-Programm wurden wir professionell von Ebay an die Hand genommen und haben sogar von einer dreimonatigen Provisionsbefreiung profitiert”, so Silvio Rösner, Prokurist bei Möbel Bohn. „Auch jetzt, in dieser Saison und der konjunkturellen Gesamtsituation, spielt uns das sehr in die Karten. Das Team von Ebay hat uns jederzeit dabei unterstützt, gut auf dem Marktplatz sichtbar zu sein, so dass unsere Erwartungen immer übertroffen wurden. Besonders positiv hat uns die Bewertungsfreudigkeit der Ebay-Kund*innen überrascht. Diese animiert weitere Kunden*innen, bei uns zu kaufen.”

Mit dem Logistikservice Ebay Fulfillment (ebay.de/fulfillment) und Ebay-Versand (ebay.de/versand) ist es Händlern möglich, moderne Lieferstandards wie Next-Day-Delivery oder kostenfreien Versand zu erfüllen, Lagerhaltung und Logistik zu optimieren und so Kosten zu sparen.

Als erster Trainee im Bereich E-Commerce und Digitalisierung bei Möbel Bohn sieht sich Maximilian Foydl mit dem Erfolg bei Ebay bestätigt. „Ich konnte unter Beweis stellen, dass der Beruf des E-Commerce-Kaufmanns wie für mich gemacht ist und dass der Online-Handel immer unerlässlicher wird“, fasst er zusammen. Und spätestens mit dem Gewinn des Ebay Awards 2021 zusammen mit dem Sonderpreis „Durchstarter des Jahres“ dürfte Maximilian Foydl bewiesen haben, dass er den richtigen Beruf gewählt hat.

Galerie


zum Seitenanfang

zurück